präsentiert von
Menü
Inside

Trainingsfrei? Fünf Bayern schwitzen!

Jupp Heynckes hatte offiziell frei gegeben, fünf FCB-Profis ließen sich am Donnerstagvormittag aber dennoch an der Säbener Straße blicken. Allen voran Mario Gomez und Arjen Robben. Die beiden Rekonvaleszenten absolvierten Sprints, ein intensives Konditionstraining sowie eine Kraft-Einheit, Gomez feilte darüber hinaus an seinem Torschuss. Laufen und koordinative Übungen standen derweil für Javi Martínez und Daniel van Buyten (Rippenstauchung) auf dem Programm. Lukas Raeder (Kreuzband-OP) setzte sein Reha-Programm im Leistungszentrum fort.

Abschied von Valérien
Franz Beckenbauer, Uli Hoeneß, Karl-Heinz Rummenigge und Paul Breitner haben am Donnerstag Abschied von Sportreporter Harry Valérien genommen. Insgesamt kamen rund 300 Gäste zur Trauerfeier ins oberbayerische Kloster Benediktbeuern. Die Beisetzung fand anschließend im engsten Familienkreis statt. Valérien, Mitbegründer und langjähriger Moderator der ZDF-Sendung Das aktuelle Sportstudio, war am 12. Oktober im Alter von 88 Jahren an Herzversagen gestorben.

Einsatz für Lotzen
Beim Testländerspiel der deutschen Frauen-Nationalmannschaft in den USA kam Lena Lotzen am Mittwochmorgen (MEZ) zu ihrem vierten Einsatz fürs DFB-Team. Die Offensivspielerin des FC Bayern wurde beim 2:2 (0:1) gegen den Olympiasieger in East Hartford in der 78. Minute eingewechselt. Kurz darauf glich Dzsenifer Marozsan mit ihrem zweiten Treffer (48. und 85. Minute) zum zweiten Mal aus. Abby Wambach (44.) und Tobin Heath (67.) hatten die USA zweimal in Führung gebracht. Bereits drei Tage zuvor hatten sich beide Teams in Chicago unentschieden getrennt (1:1), Lotzen war dabei nicht zum Einsatz gekommen.

Weitere Inhalte