präsentiert von
Menü
Inside

Zum 600. Mal spitze

Nach dem 5:0-Sieg in Düsseldorf führt der FC Bayern historisch zum 600. Mal die Tabelle der Fußball-Bundesliga an. Damit ist der deutsche Rekordmeister einsame Spitze. Nächste Verfolger in dieser Statistik sind Borussia Dortmund, Borussia Mönchengladbach (je 131 Siege) und Werder Bremen (130).

Zum 300. Mal auf der Bank
Jubiläum auch für Jupp Heynckes! Der FCB-Chefcoach feierte in Düsseldorf seinen 300. Sieg als Bundesligatrainer. Dafür benötigte der 67-Jährige 616 Spiele. Seinen ersten Bundesliga-Sieg als Trainer fuhr Heynckes übrigens vor 33 Jahren ein (5. September 1979), damals mit Gladbach gegen…den FC Bayern München (2:1)!

Zum 1. Mal Rafinha
Historischer Nachmittag auch für Rafinha! Der Rechtsverteidiger erzielte in Düsseldorf im 26. Spiel sein erstes Bundesliga-Tor für den FC Bayern. Fünf Minuten nach seiner Einwechslung traf er in der 87. Minute zum 5:0-Endstand. Zuvor hatte Rafinha schon einmal im FCB-Trikot getroffen: Vor einem Jahr, im September 2011, beim Champions-League-Spiel in Villarreal (2:0).

Alabas Bayern-Comeback
Vor vier Tagen feierte David Alaba bei der österreichischen Nationalmannschaft nach dreimonatiger Verletzungspause (Ermüdungsbruch) ein traumhaftes Comeback (fcbayern.de berichtete), jetzt ist er auch zurück im Trikot des FC Bayern. In Düsseldorf wurde der 20-Jährige in der 77. Spielminute eingewechselt und fügte seinem tollen Comeback noch ein Kapitel hinzu. Kurz vor Schluss bereitete er per Flanke das 4:0 durch Thomas Müller vor (86.). Sein letztes Pflichtspiel für den FCB hatte Alaba fünf Monate zuvor beim Pokalfinale in Berlin absolviert.

Weitere Inhalte