präsentiert von
Menü
Länderspiel in Holland

Bundestrainer nominiert FCB-Sextett

Mit sechs Profis des FC Bayern wird die deutsche Nationalmannschaft zum letzten Länderspiel des Jahres in die Niederlande reisen. Bundestrainer Joachim Löw nominierte am Freitag wie erwartet seine beiden Kapitäne Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger sowie Manuel Neuer, Jérôme Boateng, Toni Kroos und Thomas Müller in sein 22-köpfiges Aufgebot für das prestigeträchtige Nachbarschaftsduell am kommenden Mittwoch (14. November, 20.30 Uhr) in Amsterdam.

Der letzte deutsche Auswärtserfolg in Holland ist inzwischen mehr als 16 Jahre alt. Im April 1996 gewann das DFB-Team in Rotterdam gegen die Elftal mit 1:0, der damalige FCB-Stürmer Jürgen Klinsmann erzielte per Elfmeter das goldene Tor. Auch beim letzten Duell mit dem Oranje-Team waren zwei Bayern-Spieler die Torschützen: Beim EM-Gruppenspiel im vergangenen Juni trafen Bastian Schweinsteiger und Mario Gomez.

Gomez und Badstuber fehlen

Letzterer wird diesmal aber ebenso wie Innenverteidiger Holger Badstuber fehlen. Gomez trainiert nach seiner Sprunggelenks-OP zwar wieder mit der Mannschaft, braucht aber noch Training und Spielpraxis. FCB-Chefcoach Jupp Heynckes organisierte für ihn deshalb am kommenden Dienstag ein Testspiel (fcbayern.de berichtete). Badstuber muss wegen eines Muskelfaserrisses pausieren.

Als zweiten Torhüter neben Manuel Neuer nominierte Joachim Löw den Hamburger René Adler, der zuletzt vor zwei Jahren (November 2010) im Tor der DFB-Elf gestanden hatte. „Ich freue mich sehr, dass René nach seiner langen Verletzung wieder an seine alte Stärke anknüpfen konnte. Er soll wieder seine Chance bekommen“, sagte der Bundestrainer, der mit Schalkes Roman Neustädter zudem einen Neuling nominierte.

Ein Sieg zum Jahresabschluss

Die Partie gegen die Holländer, bei denen FCB-Profi Arjen Robben im Kader steht, bezeichnete Löw als „etwas Besonderes, auch wenn es nur ein Freundschaftsspiel ist. Da geht es auch um viel Prestige. Natürlich wollen wir uns mit einem guten Spiel aus dem Jahr und von unseren Fans verabschieden.“

Das deutsche Aufgebot im Überblick:
Tor: Manuel Neuer, René Adler

Abwehr: Philipp Lahm, Jérôme Boateng, Benedikt Höwedes, Mats Hummels, Per Mertesacker, Marcel Schmelzer, Heiko Westermann

Mittelfeld: Bastian Schweinsteiger, Toni Kroos, Thomas Müller, Lars Bender, Julian Draxler, Mario Götze, Ilkay Gündogan, Roman Neustädter, Mesut Özil, Lukas Podolski, Marco Reus, André Schürrle

Sturm: Miroslav Klose

Weitere Inhalte