präsentiert von
Menü
Gomez, Martínez, Dante

Drei Debütanten, drei Geschichten

Der Mond stand günstig am Samstag. Das konnte man in diversen Online-Mondkalendern nachlesen. „Dieser Tag ist gut geeignet, um Sport zu treiben“, hieß es beispielsweise. Oder: „Der Widdermond beschenkt Sie derzeit mit einer Sonderportion Power.“ Ein anderer prophezeite „starke Gefühlsregungen“. Und so kam es auch.

Bei der 5:0-Gala am Nachmittag/frühen Abend gegen Hannover 96 passte einfach alles beim FC Bayern. Besonders drei Akteure auf dem Rasen werden dieses Spiel nie vergessen: Mario Gomez, der nach langer Verletzungspause sein erstes Tor erzielte, sowie Javi Martínez und Dante, die ihren ersten Treffer für Bayern bejubeln konnten. Alles im hellen Schein des Mondes, der über das Dach der Gegentribüne neugierig in die Allianz Arena lugte.

Weitere Inhalte