präsentiert von
Menü
Von Amsterdam bis Panama

Elf Bayern auf Länderspielreise

Mittwoch, 14. November, der letzte Länderspieltermin des Jahres steht vor der Tür. Für den FC Bayern bedeutet das zwischen den beiden Bundesligaspielen gegen Eintracht Frankfurt und dem 1. FC Nürnberg: Elf Spieler sind in den kommenden Tagen zwischen Amsterdam und Panama City auf Reisen, um mit ihren Nationalmannschaften Freundschaftsspiele zu absolvieren. fcbayern.de fasst die Partien der FCB-Akteure zusammen.

Die meisten Bayern-Profis treffen am Mittwoch in Amsterdam aufeinander, wo Vize-Weltmeister Niederlande mit Arjen Robben auf die deutsche Nationalelf trifft. Für den DFB im Einsatz sind Kapitän Philipp Lahm, Torhüter Manuel Neuer sowie Thomas Müller. Nicht mit von der Partie sind dagegen Bastian Schweinsteiger und Toni Kroos (beide krank), Mario Gomez (Trainingsrückstand) sowie Holger Badstuber und Jérôme Boateng (beide Muskelfaserriss).

Die weiteste Reise aller FCB-Akteure steht Javier Martínez bevor, der mit Welt- und Europameister Spanien in Panama City gegen Panama antritt. Für Franck Ribéry und Frankreich geht es hingegen nur nach Parma zum Prestige-Duell mit Italien. Daniel van Buyten tritt mit der belgischen Auswahl in Bukarest gegen Rumänien an, Anatoliy Tymoshchuk und die Ukraine spielen in Sofia gegen Bulgarien.

Ein Heimspiel steht für David Alaba auf dem Programm. Der Youngster, am Wochenende noch Elfmetertorschütze für den FCB in der Partie gegen Frankfurt, trifft in Linz mit der österreichischen Auswahl auf die Elfenbeinküste. Etwas weiter südlich geht es für Xherdan Shaqiri und der Schweiz, die in Sousse auf Gastgeber Tunesien treffen. Mario Mandzukic dagegen reist zur kroatischen Nationalelf, die lediglich ein internes Testspiel gegen eine Liga-Auswahl bestreitet.

Weitere Inhalte