präsentiert von
Menü
Inside

Freiburg-Spiel ohne Blessuren überstanden

Der FC Bayern hat das Gastspiel beim SC Freiburg am Mittwochabend ohne größere Blessuren überstanden. Das bestätigte Sport-Vorstand Matthias Sammer bei den FCB News: „Es sieht so weit ganz gut aus. Alle Spieler sind aus dem Spiel gut herausgekommen.“ Damit werden im Spitzenspiel gegen Borussia Dortmund aller Voraussicht nach nur Arjen Robben (Muskelfaserriss), Luiz Gustavo (Leisten-OP) und Emre Can (Bänderriss) fehlen.

Auch Gomez für Weltelf nominiert
Nach Manuel Neuer, Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger und Franck Ribéry steht auch Mario Gomez als fünfter Spieler des FC Bayern auf der Auswahlliste für die Wahl der FIFA FIFpro World XI. Das gab der Weltverband am Donnerstag in Zürich bekannt. Gemeinsam mit Gomez komplettierten 14 weitere Angreifer die 55 Akteure umfassende Liste. Stimmberechtigt waren rund 50.000 Fußballprofis aus aller Welt. Ob die nominierten FCB-Akteure in die FIFA FIFpro World XI. berufen werden, entscheidet sich am 7. Januar 2013 bei der FIFA-Gala in Zürich.

Machbare Pokalaufgabe für FCB-Frauen
Die Fußballfrauen des FC Bayern können weiter von der Titelverteidigung im DFB-Pokal träumen. Im Viertelfinale tritt die Mannschaft von Trainer Thomas Wörle beim Tabellenzweiten der 2. Bundesliga Süd, der TSG 1899 Hoffenheim, an. Das ergab die Auslosung am Donnerstag in der Halbzeitpause des Länderspiels zwischen Deutschland und Frankreich. Das Viertelfinale findet am 15./16. Dezember statt, das Endspiel steigt am 19. Mai 2013 in Köln.

Sprüche des Tages
„Die Trikotfarbe.“
(Bayern-Profi Thomas Müller am Donnerstag auf die Frage eines Journalisten nach den wesentlichen Unterschieden zwischen dem FCB und Borussia Dortmund.)

„Vor dem Schuss hatte ich ein gutes Gefühl. Während des Schusses auch. Und nach dem Schuss auch - weil er drin war.“
(Müller über seinen verwandelten Elfmeter in Freiburg, an dem Torhüter Oliver Baumann noch dran war.)

Weitere Inhalte