präsentiert von
Menü
Inside

Heynckes' 200. BL-Spiel als Bayern-Trainer

Jubiläum für Jupp Heynckes! Der 67-Jährige saß beim Heimspiel gegen Hannover 96 zum 200. Mal in der Bundesliga auf der Bayern-Bank. Vor ihm knackten nur Udo Lattek (299 Spiele) und Ottmar Hitzfeld (253) diese Marke. Heynckes ist allerdings der einzige Trainer, der beim FCB drei Amtszeiten durchlief. Seine Bilanz kann sich sehen lassen: Mit Heynckes als Trainer holte der FC Bayern 120 Siege und feierte zweimal den Gewinn der Deutschen Meisterschaft (1989, 1990).

Robben zurück am Ball
Arjen Robben macht nach seinem im Länderspiel gegen Deutschland erlittenen leichten Muskelfaserriss gute Fortschritte. Der Niederländer absolvierte am Freitag eine intensive Laufeinheit auf dem Trainingsgelände an der Säbener Straße. Am Samstag war beim rund 60-minütigen Training dann sogar bereits wieder der Ball im Spiel. Dabei standen Sprints, Sprünge und schnelle Richtungswechsel im Mittelpunkt. In den kommenden Tagen soll Robben die Belastung weiter steigern. Auch Emre Can (Bänderriss), Diego Contento, Mitchell Weiser und Lukas Raeder (Kreuzbandriss) arbeiteten am Samstag im Leistungszentrum, Luiz Gustavo (Leisten-OP) ließ sich von den Physiotherapeuten pflegen.

Bayern testet gegen den FC Basel
Der FC Bayern wird im Rahmen der Vorbereitung auf die Rückrunde ein Testspiel beim FC Basel bestreiten. Stattfinden wird die Partie am 12. Januar um 16.30 Uhr im Baseler St. Jakob-Park. „Der Trainer wollte eine Woche vor dem Rückrundenstart noch einmal einen starken Gegner, der uns nach der Vorbereitung richtig fordert. Mit Europa-League-Teilnehmer FC Basel haben wir jetzt genau die richtige Mannschaft gefunden“, sagte Sport-Vorstand Matthias Sammer. Diese Partie hat mittlerweile schon Tradition: Bereits vor zwei und drei Jahren trat der FC Bayern vor dem Rückrundenstart gegen die Schweizer an. Der FC Basel ist der Ex-Verein von Neuzugang Xherdan Shaqiri.

FCB-Frauen verlieren in Duisburg
Die Frauen des FC Bayern mussten sich am Samstagnachmittag dem FCR Duisburg auswärts mit 1:2 (1:1) geschlagen geben. 784 Zuschauer sahen, wie Sarah Hagen den FCB in der 21. Minute in Führung schoss. Doch die Ex-Münchnerin Mandy Islacker (39.) und Kozue Andö (50.) drehten die Partie zugunsten der Duisburger. Der FC Bayern ist damit Tabellensiebter in der Bundesliga.

Weitere Inhalte