präsentiert von
Menü
Zufrieden, aber...

'...wir hätten sie packen können'

Mit gemischten Gefühlen verließen Spieler, Trainer und Verantwortliche des FC Bayern am Samstagabend die Münchner Allianz Arena. Zufriedenheit auf der einen, Enttäuschung auf der anderen Seite - so war die Gemütslage im Lager des Rekordmeisters nach dem 1:1 (0:0)-Unentschieden im Spitzenspiel gegen Borussia Dortmund. Denn zum einen konnte durch das Remis der Elf-Punkte-Vorsprung auf den Titelverteidiger gewahrt werden, zum anderen war in der Schlussphase der Partie sogar noch ein Sieg möglich.

„Es war ein super Fußballspiel zweier toller Mannschaften, und am Ende hätten wir den Sieg verdient gehabt“, resümierte Vereinspräsident Uli Hoeneß die vorangegangenen 90 Minuten auf dem Rasen. Er gehe „total zufrieden in das Wochenende“, meinte Hoeneß. Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge sprach von einem „Duell auf Augenhöhe“ zwischen den „zwei besten Bundesliga-Mannschaften“. Auch er zeigte sich am Ende „zufrieden. Wir haben den Punktevorsprung behalten.“

Weitere Inhalte