präsentiert von
Menü
Weihnachten kann kommen!

FCB schafft sich 'großartige Voraussetzungen'

Sie strahlten, sie hüpften, sie sangen. „Super-Bayern, Super-Bayern, hey, hey!“ Souveräner Bundesliga-Tabellenführer, Champions-League-Achtelfinalist und seit Dienstagabend DFB-Pokal-Viertelfinalist - all das feierten die Bayern-Stars nach dem 2:0 (1:0)-Auswärtssieg beim FC Augsburg lautstark mit den zahlreich mitgereisten Fans. „Wir sind sehr zufrieden. Wir überwintern in allen drei Wettbewerben, wir haben uns vor allem in der Bundesliga die Pole Position erarbeitet“, resümierte Karl-Heinz Rummenigge nach dem 54. und letzten FCB-Pflichtspiel im Jahr 2012, „die Mannschaft kann zufrieden Weihnachten feiern.“

In der Tat: Der deutsche Rekordmeister hat die erste Hälfte der Saison 2012/13 mit Bravour gemeistert. Nur zwei von 27 Pflichtspielen gingen verloren. „Wir haben uns großartige Voraussetzungen geschaffen“, weiß Rummenigge. Nicht mehr, und nicht weniger. Man habe aus der letzten Saison gelernt, „dass wir kein Halleluja machen“. Auch Sport-Vorstand Matthias Sammer merkte an: „Wir sind überall gut dabei, aber ‚dabei‘ stand noch nie auf der Autogrammkarte.“

Weitere Inhalte