präsentiert von
Menü
Bei Heynckes gesetzt

Fixpunkt Dante hofft auf WM 2014

So richtig hatten ihn Fans und Journalisten nicht auf der Rechnung. Der FC Bayern sei dann doch nochmal ein ganz anderes Kaliber als Borussia Mönchengladbach, war zu hören. Dante Bonfim Costa Santos aber belehrt alle Skeptiker eines Besseren. Der Brasilianer hat sich trotz der namhaften Konkurrenz in der Innenverteidigung des deutschen Rekordmeisters festgespielt. Kein einziges Bundesliga- und kein einziges Champions-League-Spiel hat Dante bislang verpasst!

„Wenn Dante gesund und fit ist, spielt er“, stellte Bayerns Cheftrainer Jupp Heynckes nun klar, „er antizipiert gut, kann ein Spiel lesen und ist eine Persönlichkeit.“ Dante, der Fixpunkt in Bayerns Defensivzentrum. Neben ihm wechselten sich bislang Jérôme Boateng, Daniel van Buyten und der nun leider schwer verletzte Holger Badstuber ab.

Weitere Inhalte