präsentiert von
Menü
Die Stimmen zum Gruppensieg

'Glückwunsch an meine Mannschaft!'

Mit einem souveränen 4:1-Sieg gegen BATE Borisov ist der FC Bayern als Gruppensieger ins Champions-League-Achtelfinale eingezogen. „Glückwunsch an meine Mannschaft!“, war Juppe Heynckes nach dem Spiel „sehr zufrieden. Die neu formierte Mannschaft hat sehr engagiert gespielt, sehr aufmerksam.“ Xherdan Shaqiri sagte: „Der Trainer hat uns Vertrauen geschenkt und das wollten wir zurückgeben. Das ist uns gelungen.“

Die Stimmen im Überblick:

Jupp Heynckes: „Ich bin natürlich sehr zufrieden, weil es primär das Ziel war zu siegen und den Gruppensieg zu schaffen. Die neu formierte Mannschaft hat sehr engagiert gespielt, sehr aufmerksam. Wir haben in der Defensive fast nichts zugelassen. Das war insgesamt ein souveräner Auftritt. Glückwunsch an meine Mannschaft! Die Champions League ist kein Wunschkonzert, die Zweitplatzierten sind sehr stark. So ist es gut, dass wir erst ein Auswärtsspiel haben.“

Mario Gomez: „Wir wollten den Gruppensieg und das haben wir geschafft, in einer guten Art und Weise. Die Fans sind mit vier Toren gut bedient worden. Wir nehmen es jetzt wie es kommt. Wir wollen so weit wie möglich kommen, am liebsten bis ins Finale. Dafür müssen wir jeden Gegner schlagen. Mal sehen, was die Auslosung bringt.“

Manuel Neuer: „Das war ein Pflichtsieg und ein wenig Revanche, da wir das Hinspiel verloren hatten. Wir wollten zeigen, dass wir die bessere Mannschaft sind. Das haben wir geschafft. Ärgerlich war der Gegentreffer, ansonsten haben wir nichts anbrennen lassen. Wir sind verdient Gruppenerster. Wir sind stolz und glücklich.“

Xherdan Shaqiri: „Der Trainer hatte viel gewechselt und wir wollten mit viel Freude ins Spiel gehen. Der Trainer hat uns Vertrauen geschenkt und das wollten wir zurückgeben. Das ist uns gelungen.“

Weitere Inhalte