präsentiert von
Menü
Inside

Mandzukic ist Kroatiens Bester

Bayern-Stürmer Mario Mandzukic ist am Sonntag als Kroatiens Fußballer des Jahres 2012 ausgezeichnet worden. Der 26-Jährige, der im vergangenen Sommer vom VfL Wolfsburg zum deutschen Rekordmeister gewechselt war, setzte sich bei der Wahl einer Jury aus Trainern und Ex-Nationalspielern durch. Auf Platz zwei folgte Mittelfeldspieler Luka Modric von Real Madrid. Bereits vor zwei Wochen war auch FCB-Profi David Alaba in seiner österreichischen Heimat zum besten Spieler seines Landes gekürt worden.

Arsenal stürmt auf Rang fünf
Arsenal London, Bayerns Achtelfinalgegner in der Champions League, hat das Fußballjahr 2012 mit einem Sieg abgeschlossen. Die Mannschaft des ehemaligen FCB-Profis Lukas Podolski gewann ihr Liga-Heimspiel gegen Newcastle United mit 7:3 (1:1) und verbesserte sich dank des vierten Sieges hintereinander auf den fünften Tabellenplatz. Theo Walcott (20./73./90.+1), Alex Oxlade-Chamberlain (50.), Podolski (64.) und Olivier Giroud (84./87.) erzielten die Treffer für die Gunners. Newcastle kam durch den Ex-Hoffenheimer Demba Ba (44./69.) und Sylvain Marveaux (59.) zwischenzeitlich dreimal zum Ausgleich.

Basketballer gewinnen in Frankfurt
Auch die Basketballer des FC Bayern haben das Jahr mit einem Erfolgserlebnis beendet. Am 16. Spieltag der Beko BBL siegten die Münchner am Samstagabend bei den FRAPORT SKYLINERS mit 73:59 (36:31) und feierten damit bereits den fünften Sieg in Folge, mit dem sie sich am vorletzten Spieltag der Hinrunde zugleich das Ticket für die Qualifikationsrunde des Pokal-Wettbewerbs sicherten. Nach zwei ausgeglichenen ersten Vierteln in der mit 5.002 Zuschauern ausverkauften Frankfurter Ballsporthalle nahmen die FCB-Korbjäger im dritten Spielabschnitt etwas mehr Fahrt auf und bauten ihren Vorsprung auf 13 Punkte aus, den sie bis zum Ende nicht mehr abgaben. Bester Werfer der Bayern war Robin Benzing mit 21 Punkten.

Weitere Inhalte