präsentiert von
Menü
Inside

Martínez in die Klinik

Javi Martínez musste gegen Gladbach in der 38. Minute mit Sehstörungen ausgewechselt werden. Der Grund: Der Spanier wurde von Martin Stranzl nach einer Ecke unabsichtlich im Auge getroffen. „Er hat einen Bluterguss und kann aktuell auf dem linken Auge nichts sehen“, erklärte Jupp Heynckes. Vereinsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt fuhr nach der Partie mit Martínez in die Klinik, wo weitere Untersuchungen folgen. Ob der Mittelfeldmann im DFB-Pokal in Augsburg am Dienstag auflaufen kann, ist ungewiss.

Jubilar Neuer
Eineinhalb Jahre trägt Manuel Neuer nun das Trikot des FC Bayern. Gegen Gladbach feierte die Nummer eins des FCB ein Jubiläum, denn: Zum 50. Mal hütete Neuer das Gehäuse des deutschen Rekordmeisters in Deutschlands höchster Spielklasse. Dabei kassierte der Schlussmann nur 29 Gegentore. Insgesamt absolvierte Neuer nun bereits 206 Bundesliga-Spiele (für Schalke und Bayern).

Weitere Inhalte