präsentiert von
Menü
Schweinsteiger im Interview

'…dann wird etwas für uns herausspringen'

Wer seinen Namen liest, denkt sofort an den FC Bayern. Bastian Schweinsteiger verkörpert den deutschen Rekordmeister wie kaum ein anderer, seit über zehn Jahren ist der mittlerweile 28-Jährige nun fester Bestandteil des Profikaders. Aus der aktuellen Mannschaft ist Schweinsteiger nicht wegzudenken, er ist der „Denker und Lenker im Mittelfeld“, wie Trainer Jupp Heynckes im Laufe der erfolgreichen Vorrunde erklärte.

In diesen Tagen weilt Schweinsteiger mit dem FCB im Trainingslager in Doha, wo er von den einheimischen Fans förmlich angehimmelt wird. fcbayern.de sprach ausführlich mit dem Vize-Kapitän. Dabei ließ er die erste Halbserie noch einmal Revue passieren und blickte voraus auf die Rückrunde. Zudem verriet er, dass er die Winterpause förmlich herbeigesehnt hat.

Das Interview mit Bastian Schweinsteiger:

fcbayern.de: Bastian, hast du dich im Urlaub gut erholt?
Schweinsteiger: „Ja, ich bin ausgeruht. Aber ich habe mich im Urlaub natürlich nicht nur auf die faule Haut gelegt. Ich war laufen, Tennis spielen - und erstmals auch Kajakfahren. Das hat echt Spaß gemacht.“

fcbayern.de: In England wird jedes Jahr durchgespielt. Wie wichtig ist eine Winterpause für dich?
Schweinsteiger: „In der Premier League bekommt der eine oder andere Leistungsträger im Winter einfach mal fünf Tage am Stück frei, um Kraft zu tanken. Das ist dann wie ein kleiner Urlaub. Für mich war die diesjährige Winterpause wieder einmal sehr, sehr wertvoll.“

Weitere Inhalte