präsentiert von
Menü
Inside

Angeschlagener Starke in Stuttgart dabei

Der FC Bayern wird am Samstag mit Tom Starke als zweitem Torhüter die Reise zum Auswärtsspiel nach Stuttgart antreten. Dies bestätigte Jupp Heynckes am Freitagmittag. „Er bekommt einen Tapeverband und wäre einsatzbereit, wenn es denn nötig wäre“, so der Cheftrainer des deutschen Rekordmeisters. Starke hatte in dieser Woche wegen einer Distorsion im linken Handgelenk kein torwartspezifisches Training durchführen können.

Ungewöhnlicher Trainingsgast
Die Spieler staunten am Freitag nicht schlecht, als plötzlich ein Hund während des Vormittagstrainings auf dem Platz herumtollte. Gut, dass Jupp Heynckes mit Bastian Schweinsteiger einen echten Hundeexperten in seinen Reihen hat. Der sorgte mit Hilfe der Ordner dafür, dass der Trainingsbetrieb nach wenigen Minuten weitergehen konnte. „Ich habe den Hund als Erster gesehen und wollte nicht, dass er hier auf dem Rasen komplett alles zerstört“, erklärte Schweinsteiger gegenüber FCB.tv anschließend mit einem Augenzwinkern, „ich habe ihn dann ein bisschen hergelockt und dann ging er auch schon wieder runter vom Platz.“

DFB-Frauen zu Gast in der Allianz Arena
Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft wird ihr letztes Testspiel vor der EM-Endrunde (10. bis 28. Juli) am 29. Juni gegen Japan in der Münchner Allianz Arena austragen. „München hat schon im vergangenen Jahr mit dem Champions-League-Finale der Frauen im Olympiastadion gezeigt, dass es ein guter Standort für den Frauenfußball ist“, sagte DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock.

FCB II mit torlosem Remis
Am Freitagnachmittag trat die zweite Mannschaft des FC Bayern im Trainingslager in Belek zu einem weiteren Testspiel an. Nach dem 2:2 gegen Hertha BSC am vergangenen Dienstag gab es auch diesmal ein Remis. Die Partie gegen die zweite Mannschaft des VfL Wolfsburg endete 0:0.

Weitere Inhalte