präsentiert von
Menü
Für Seleção nominiert

Dante will seine 'Chance nutzen'

Dante ist von Haus aus ein geselliger Typ. Er lacht häufig, ist stets freundlich und lebensfroh. Am Mittwoch betrat der Brasilianer das Gelände des FC Bayern an der Säbener Straße mit einem noch breiteren Grinsen. Zum einen wegen der wärmenden Sonnenstrahlen, die einen Hauch von Frühling nach München brachten. Und zum anderen wegen einer Nachricht von Brasiliens Nationaltrainer Luiz Felipe Scolari. Der hatte Dante am Dienstag mitgeteilt: „Du bist dabei!“

Drei Worte, die beim Innenverteidiger des FC Bayern Glücksgefühle auslösten. Lange hatte Dante darauf hingearbeitet, nun wurde er zum ersten Mal in seiner Karriere in den Kader des fünfmaligen Weltmeisters berufen. „Der erste Schritt ist geschafft. Ich will meine Chance nutzen und meine Qualität zeigen“, erklärte der Brasilianer gegenüber fcb.tv, „ich bin sehr, sehr glücklich, dass ich diese Einladung bekommen habe.“

Gemeinsam mit weiteren 19 Spielern, die im Kader der Seleção stehen, soll der 29-Jährige am 6. Februar in London in einem Testspiel England besiegen. Ob Dante sich Hoffnungen auf einen Einsatz beim Confederations Cup oder gar bei der WM 2014 machen kann, beantworte Scolari mit den Worten: „Das hängt natürlich von ihm ab und wie er spielt.“ Im Februar gebe es nur zwei Tage zum Trainieren und Kennenlernen. „Wir müssen abwarten“, so Scolari.

Fest steht: Dante wird alles geben, um seinem Traum von der WM im eigenen Land wahr werden zu lassen. „Ich habe hohe Ziele und werde auf keinen Fall nachlassen, sondern noch mehr arbeiten und die Leute von mir überzeugen“, kündigte der Sommerneuzugang an. Topleistungen beim FC Bayern sind die beste Bewerbung!

Weitere Inhalte