präsentiert von
Menü
Manuel Neuer im Interview

'Der VfB Stuttgart ist eine Wundertüte'

Meist sind es die Offensivspieler, die in den Bundesliga-Stadien von den Fans für Tore und spektakuläre Aktionen gefeiert werden. Doch das, was die Defensive des FC Bayern in dieser Saison zeigt, sollte mindestens genauso viel Anerkennung finden: Nur sieben Gegentore in 18 Bundesliga-Spielen - außergewöhnlich! Sollte auch am Sonntag in Stuttgart (ab 17.30 Uhr im Liveticker und im Webradio bei fcb.tv) die Null stehen, wäre das gleichbedeutend mit einem neuen Bundesliga-Rekord.

Zum selben Zeitpunkt der vergangenen Saison hatte der deutsche Rekordmeister bereits fast doppelt so viele Gegentore hinnehmen müssen. Die diesjährige defensive Stabilität ist auch ein Verdienst von Manuel Neuer (26), der seine Hintermannschaft in dieser Spielzeit noch besser sortiert. Vor dem Südgipfel beim VfB nahm sich Bayerns Nummer eins Zeit für fcbayern.de. Neuer, der 2013 noch gänzlich ohne Gegentor ist, sprach unter anderem über die Defensivstärke, seine persönliche Entwicklung und die kommenden Wochen.

Das Interview mit Manuel Neuer:

fcbayern.de: Manuel, du hast 2013 noch kein Gegentor kassiert - weder in einem Testspiel noch in der Bundesliga…
Neuer: „Ja, das ist schon außergewöhnlich. Das Gute ist: Wenn wir hinten zu null spielen, heißt das meistens, dass wir auch das Spiel gewinnen. Denn unsere Offensive trifft eigentlich fast immer. Hoffentlich hält diese Serie noch ein bisschen.“

Weitere Inhalte