präsentiert von
Menü
Inside

Die Null steht

Die Defensive des FC Bayern gibt sich weiter keine Blöße. Beim 2:0-Sieg am 19. Spieltag in Stuttgart blieb der deutsche Rekordmeister bereits zum 13. Mal ohne Gegentreffer und stellte damit die bisherige Bestmarke der Schwaben ein, die in der Saison 2003/04 ebenfalls in 13 von 19 Partien zu null spielten. Vor allem auswärts erweist sich die FCB-Verteidigung als Bollwerk, in neun Spielen kassierte die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes nur ein Gegentor (1:1 in Nürnberg). Insgesamt sieben Gegentore in 19 Spielen sind ein neuer Bundesliga-Bestwert.

Mainz ohne Szalai
Ohne seinen Torjäger Adam Szalai muss der 1. FSV Mainz 05 sein nächstes Bundesligaspiel gegen den FC Bayern am kommenden Samstag bestreiten. Der mit elf Toren treffsicherste Spieler der Rheinhessen sah beim 3:0-Erfolg bei der SpVgg Greuther Fürth seine 5. Gelbe Karte in der laufenden Spielzeit und ist damit für die Partie gegen den deutschen Rekordmeister gesperrt.

FCB-Frauen bezwingen Shanghai
Die Fußballfrauen des FC Bayern haben auch ihr zweites Testsspiel in der Rückrundenvorbereitung gewonnen. Nach dem 3:2-Sieg gegen die U17-Junioren des FT Starnberg 09 am vergangenen Mittwoch bezwang die Mannschaft von Trainer Thomas Wörle am Sonntag auf dem Kunstrasenplatz an der Säbener Straße auch den chinesischen Spitzenklub Shanghai SVA Women’s mit 3:1 (1:1). Laura Feiersinger, Ivana Rudelic und Vanessa Bürki trafen für die FCB-Frauen.

Basketball: Ulm beendet Bayerns Siegesserie
Die Erfolgsserie der FCB-Basketballer ist gerissen. Nach zuletzt sieben Siegen in Folge musste sich das Team von Headcoach Svetislav Pesic erstmals wieder geschlagen geben. Am Sonntag verloren die Münchner das Spitzenspiel beim deutschen Vize-Meister ratiopharm ulm mit 75:83 (35:44). Nach knapper Führung im ersten Viertel (21:20) gerieten die Pesic-Schützlinge im zweiten und dritten Spielabschnitt in Rückstand, den sie trotz eines Endspurts im letzten Viertel nicht wettmachen konnten. Die Bayern fielen in der Tabelle damit um einen Rang auf Platz fünf zurück. Bester Scorer bei den Münchnern war Tyrese Rice mit 23 Punkten.

Weitere Inhalte