präsentiert von
Menü
2:0 gibt Rückenwind

FCB freut sich über 'ordentlichen Sieg'

Neues Jahr, altes Bild: Zum Start ins Fußballjahr 2013 hat der FC Bayern seine Erfolgsserie fortgesetzt und seine Spitzenposition in der Liga unterstrichen. Durch den 2:0 (1:0)-Pflichtsieg gegen den Tabellenletzten SpVgg Greuther Fürth feierte der deutsche Rekordmeister einen gelungenen Auftakt in die zweite Saisonhälfte und ist seit nunmehr neun Bundesligaspielen unbesiegt.

„Wir sind zufrieden, dass wir gewonnen und wieder zu null gespielt haben“, sagte Bayern-Trainer Jupp Heynckes nach dem Schlusspfiff in der einmal mehr ausverkauften Münchner Allianz Arena. Allerdings räumte der 67 Jahre alte Fußballlehrer nach dem ersten Pflichtspiel nach der Winterpause auch ein: „Es war nicht so brillant, wie wir normalerweise spielen. Es war alles ein bisschen zäh und nicht so flüssig, wie wir es gewohnt sind.“

Weitere Inhalte