präsentiert von
Menü
Erstes Training nach Rückkehr

FCB-Profis zurück an der Säbener Straße

Genau 90 Minuten dauerte sie, die erste Trainingseinheit des FC Bayern an der Säbener Straße im Jahr 2013. Nachdem Trainer Jupp Heynckes seinen Spielern am Donnerstag noch freigegeben hatte, galt es nun, sich nach der Rückkehr aus dem sonnigen Doha im leichten Schneetreiben zu akklimatisieren. Im etwa 25 Grad kälteren München tauschten Lahm, Schweinsteiger und Co kurze Hosen und Badeschlappen gegen lange Hosen und Mützen.

Immerhin: In den Mittelpunkt rückte nach dem intensiven Aufwärmprogramm vor allem die Arbeit mit dem Ball. Pass- und Positionsspiele, unterschiedliche Spielformen und ein Trainingsspiel über den gesamten Platz bestritten die FCB-Profis am Freitagvormittag. Lediglich der angeschlagene Jérôme Boateng (Knieprellung) absolvierte auf dem Nebenplatz eine individuelle Einheit. Den ersten Treffer an der Säbener Straße im neuen Jahr erzielte übrigens Arjen Robben.

Weitere Inhalte