präsentiert von
Menü
Ohne Ribéry

FCB startet Fürth-Vorbereitung

Der Countdown läuft. Nur noch wenige Tage, dann startet der FC Bayern gegen Greuther Fürth in die Rückrunde. Nach dem freien Montag versammelte Jupp Heynckes seine Stars am Dienstag wieder auf dem Trainingsplatz. Neben dem Einstudieren des Pass- und Positionsspiels stand gegen Ende der Einheit ein Zirkeltraining auf dem Programm, um auch im konditionellen Bereich die letzten fehlenden Prozente herauszukitzeln.

Nicht dabei war neben Holger Badstuber (Kreuzbandriss) der Franzose Franck Ribéry. Bayerns Flügelflitzer wird von einer Erkältung geplagt. Ribéry arbeitete lediglich individuell im Leistungszentrum. Trainer Heynckes hofft, dass der Linksaußen des FC Bayern bereits am Mittwoch ins Mannschaftstraining zurückkehrt. Ribérys Einsatz gegen Fürth ist nicht in Gefahr, so der Coach.

Bevor Heynckes ab Donnerstag sein Team hinter verschlossenen Türen auf den Rückrundenauftakt vorbereiten wird, steht am Mittwoch um 10 Uhr eine letzte öffentliche Einheit an.

Weitere Inhalte