präsentiert von
Menü
Inside

Gomez tritt zwei Tage kürzer

Kurze Zwangspause für Mario Gomez: Bei der Trainingseinheit am Donnerstagabend hat sich der Angreifer nach einem Kopfballduell das Sprunggelenk vertreten. Den Ausdauerlauf am frühen Freitagmorgen bestritt Gomez ohne Probleme, beim Mannschaftstraining setzte der 27-Jährige indes aus und absolvierte stattdessen ein individuelles Programm. Auch am Samstag wird der Stürmer zwei individuelle Einheiten mit einem Fitnesstrainer absolvieren, am Sonntag soll er dann wieder ins Mannschaftstraining zurückkehren.

Heynckes bittet zum Frühsport
Am Freitag kannte Jupp Heynckes kein Erbarmen: Um 7.30 Uhr (Ortszeit), 5.30 Uhr deutsche Zeit, klingelten die Wecker und es hieß: Rein in die Trainingsklamotten, raus auf die Laufstrecke. Knapp 45 Minuten lang joggten die Spieler auf einem asphaltierten Kurs rund um die Trainingsplätze. „Ich dachte, diese Zeiten sind vorbei“, scherzte Bastian Schweinsteiger, der wie seine Teamkollegen noch etwas verschlafen dreinblickte.

Zwei weitere Einheiten am Freitag
Nach dem Frühsport mussten die Bayern-Profis am Freitag weitere zwei Male ran. Am Vormittag fand um 11 Uhr (Ortszeit) die nächste Einheit auf dem Trainingsplatz statt, Pass- und Positionsspiel bildeten dabei den Schwerpunkt, zum Abschluss gab es noch ein Trainingsspiel. Am Nachmittag wurde Schweinsteiger & Co. dann wieder alles abverlangt: In drei Gruppen absolvierten die FCB-Akteure eine intensive Konditionseinheit. Diagonal- und Tempoläufe, Sprints und Sprünge in den unterschiedlichsten Varianten rundeten einen langen und anstrengenden Trainingstag ab.

Torte für Geburtstagskind Kroos
Toni Kroos feierte am Freitag in Doha seinen 23. Geburtstag. Die Mitspieler hatten sich eine schöne Überraschung überlegt und beschenkten Kroos mit einer riesigen Torte, die die Allianz Arena darstellte. Dazu wurde am Nachmittag ein Ständchen gesungen. Happy Birthday, Toni!

Weitere Inhalte