präsentiert von
Menü
Zuversicht beim FCB

'Dortmund kommt zur richtigen Zeit'

„Wir wollen einfach mal wieder zeigen, wer…“ Thomas Müller hatte schon ausgeholt. Doch dann schwieg er für einen Moment. Nein, Überschriften verbaler Art wolle er vor dem Hit im DFB-Pokal-Viertelfinale gegen Borussia Dortmund (Mittwoch, 20.30 Uhr) keine liefern. Zurückhaltung ist angesagt, denn man wisse, „was Dortmund kann und womit sie uns in letzter Zeit wehgetan haben“. Aber fest steht auch: Die Bayern können dem Duell mit dem Deutschen Meister und Pokalsieger nach dem überragenden Rückrundenstart zuversichtlich entgegenblicken.

„Wir sehen uns stark, wir sind top drauf und wollen natürlich mal wieder gewinnen“, erklärte Müller, „Dortmund kommt zur richtigen Zeit.“ Bei einem Erfolg in der heimischen Allianz Arena wäre der „härteste Konkurrent“ im DFB-Pokal ausgeschaltet, merkte Müller an. Auch Toni Kroos, der am vergangenen Wochenende genau wie Müller eine kleine Verschnaufpause erhalten hatte („Das war weitsichtig und gut.“), erwartet einen Gegner, der „so gut wie auf Augenhöhe ist“.

Weitere Inhalte