präsentiert von
Menü
Finanziell auf Rekordkurs

FC Bayern schon jetzt profitabel

Titel werden erst in ein paar Monaten vergeben, schon jetzt steht aber fest: Finanziell wird der FC Bayern die laufende Spielzeit erfolgreich abschließen. Wie Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge berichtete, ist der Bundesliga-Tabellenführer „bereits zum 1. Januar 2013 profitabel für das laufende Geschäftsjahr“. Demzufolge decken die in der ersten Saisonhälfte erzielten Einnahmen bereits sämtliche Ausgaben für den Rest der Saison ab.

Rummenigge ist „optimistisch“, dass der Rekordmeister seine Umsatz-Bestmarke aus der Vorsaison (373 Millionen Euro) in dieser Spielzeit überbieten kann. Abhängig ist das Ergebnis am Ende auch davon, wie erfolgreich sich die Mannschaft in der Champions League und im DFB-Pokal schlägt.

Finanzielles Harakiri werden die Bayern trotz des finanziellen Rekordkurses jedoch nicht betreiben. „Wir machen keine Transfers, um Beifall zu erzielen“, so Rummenigge. Das höchste Ziel bleibe „Unabhängigkeit“, gefolgt von dem Wunsch, „irgendwann wieder die Champions League zu gewinnen“.

Weitere Inhalte