präsentiert von
Menü
Pokal-Viertelfinale gegen BVB

FCB dankt der 'Südkurve' und seinen Fans

71.000 Zuschauer verwandelten die Münchner Allianz Arena am Mittwochabend (27.2.) beim DFB-Pokal-Viertelfinale FC Bayern gegen Borussia Dortmund (1:0) in einen „Hexenkessel“. „Eine Stimmung wie diesmal haben wir selten erlebt“, versicherten Bayern-Präsident Uli Hoeneß und der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge.

Ein überwältigender Höhepunkt bereits zu Spielbeginn: Eine gigantische Choreographie in der Südkurve der Allianz Arena: gelb-schwarze Farbbänder über drei Ränge und der Schriftzug „Die Farben der geilsten Stadt“, danach alles in rot-weiß und: „Die Farben des besten Vereins“.

„Das war eine überwältigende Inszenierung! Unser ausdrücklicher Dank dafür gilt der Südkurve,“ erklären Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge. „Das war kreativ, das war tiefsinnig, das war auf den Punkt gebracht und es hat gezeigt, welch fantastische Stimmung und Atmosphäre man machen kann, ohne andere zu beleidigen.“

Aber auch die Stimmung und Unterstützung der rund 64.000 Bayern-Anhänger über die 90 Minuten des Pokal-Viertelfinales war außergewöhnlich. „So etwas haben wir selten erlebt“, danken Präsident und Vorstandsvorsitzender allen Fans. „Das Publikum in der Allianz Arena hat einmal mehr gezeigt, wie es hinter unserer Mannschaft steht und welch großartige Stimmung in unserem Stadion herrschen kann. Dafür unser Dank an alle.“

Weitere Inhalte