präsentiert von
Menü
'Rückrundenstart nach Maß'

FCB 'wie ein Eichhörnchen' auf Kurs

Wieder Müller! Wieder Mandzukic! Wieder zu null! Wieder ein Sieg! „Wir sind rundum zufrieden“, sagte Karl-Heinz Rummenigge nach dem 3:0 (1:0)-Erfolg in Mainz, dem dritten Sieg im dritten Spiel nach der Winterpause. „Drei Spiele, neun Punkte, sieben Tore, keines zugelassen: Wir haben einen Rückrundenstart nach Maß gehabt.“

Jupp Heynckes bezeichnete den erneut souveränen Erfolg vor 34.000 Zuschauern in der Coface Arena als „ganz wichtigen Sieg in Richtung Meisterschaft“. Die Hoffnung der Konkurrenz, dass die Bayern in Mainz wie zuletzt erneut stolpern, erfüllte sich nicht. Der FCB-Chefcoach meinte: „Es ist wichtig, dass wir gut aus der Winterpause gekommen sind. Dass wir unseren Konkurrenten gezeigt haben: Mit uns ist nicht zu spaßen, wir gehen unseren Weg, ohne in irgendeiner Weise nachzulassen!“

Auf zwölf Punkte wuchs der Vorsprung des FC Bayern an der Tabellenspitze an, nachdem sich Dortmund im Verfolgerduell bei Leverkuen durchsetzte (3:2) und auf Rang zwei kletterte. Der FC Bayern liegt voll auf Kurs zum großen Ziel - auch dank Thomas Müller und Mario Mandzukic, die bislang alle Bayern-Tore nach der Winterpause erzielt haben. Auch in Mainz.

Dort stellte Müller kurz vor der Pause (41.) die Weichen auf Sieg. Zuvor erwiesen sich die Mainzer wie erwartet als harte Nuss. „In der ersten Halbzeit war Mainz so, wie man sie kennt zuhause: sehr giftig, sehr aggressiv“, sagte Müller. Doch die Bayern ließen sich nicht aus der Ruhe bringen, ließen hinten fast nichts zu und schlugen vorne eiskalt zu, als die Chance kam. „Wir hatten erwartet, dass wir Geduld haben müssen“, berichtete Dosenöffner Müller.

„Wir haben Ball und Gegner laufen lassen. Und in der zweiten Halbzeit hat man gemerkt, dass der Gegner dieses Pressing nicht mehr so spielen konnte“, analysierte Bastian Schweinsteiger. Schon kurz nach der Pause machte Mandzukic mit seinen Saisontoren 13 und 14 (50., 57.) alles klar. „In der zweiten Halbzeit haben wir unsere ganze Klasse ausspielen können“, sagte Heynckes, „wir haben gezeigt, dass wir Lust aufs Fußballspielen haben. Die Tore waren überragend, auch in der Entstehung.“

Alle drei Treffer resultierten aus schnellen Kombinationen. „Wie die Tore herausgespielt wurden, war eine Delikatesse“, schwärmte Rummenigge nicht nur von den Toren, sondern vom gesamten Auftritt der Bayern: „Das war eine super Leistung der Mannschaft, die souverän und hochklassig agiert hat. Besser als in der zweiten Halbzeit kann man nicht spielen.“

Und so soll es weitergehen. „Wichtig ist, dass wir jetzt Schritt für Schritt weitermachen“, mahnte Rummenigge, „dass wir wie ein Eichhörnchen die Punkte einfahren, um unser Ziel, deutscher Meister zu werden, zu realisieren.“ Die nächste Nuss gilt es am kommenden Samstag zu knacken, wenn der FC Schalke 04 in der Allianz Arena gastiert.

Weitere Inhalte