präsentiert von
Menü
Robbens pure Freude

'Ich bin auf einem guten Weg'

Nach dem Schlusspfiff sank Arjen Robben in Nähe des Mittelkreises auf die Knie und hämmerte mit beiden Fäusten auf den Rasen. Ein Mal. Zwei Mal. Drei Mal. Dann brüllte er seine Freude über den knappen 1:0-Sieg des FC Bayern gegen Borussia Dortmund im Pokalviertelfinale in den Münchner Abendhimmel. Es war ein großer emotionaler Moment, in dem all die Anspannung der vorangegangenen 90 Minuten abfiel.

„Für mich war das einfach die Freude und das Glück, dass wir das Spiel gewonnen haben“, erklärte Robben am Tag nach dem Spiel seinen ausgeprägten Jubel. Dank seines Goldenen Tores in der 43. Minute, einem sehenswerten Schlenzer mit links in den Winkel, kegelte der Rekordchampion den Titelverteidiger aus dem Wettbewerb und kann weiter vom 16. Pokaltriumph träumen. „Ich will einfach immer gewinnen, wenn ich auf dem Platz stehe.“

Weitere Inhalte