präsentiert von
Menü
Inside

Jubiläumstreffer für Gomez

Mario Gomez konnte sich beim 6:1-Sieg gegen Bremen nicht nur über einen Sieg und einen Doppelpack freuen, sondern auch über ein persönliches Jubiläum. Dem FCB-Stürmer erzielte mit seinem ersten Treffer gegen die Norddeutschen in der 51. Spielminute sein 100. Pflichtspieltor im Bayern-Trikot. Dafür benötigte der Nationalspieler nur 157 Spiele. Insgesamt hat Gomez nun in 226 Bundesligaspielen 132 Mal getroffen. Damit zog er in der ewigen Bestenliste mit Rudi Völler auf Rang 19 gleich.

FCB II remis gegen Ulm
Das erste Pflichtspiel nach der Winterpause fiel dem Winterwetter zum Opfer, gespielt hat die zweite Mannschaft des FC Bayern am Samstag aber trotzdem. In einem kurzfristig anberaumten Testspiel gegen den SSV Ulm 1846 hieß es nach 90 Minuten auf dem Kunstrasenplatz an der Säbener Straße 2:2 (0:1). Zweimal gingen die Spatzen durch Fabio Kaufmann (42.) und Ayoze Perez (61.) in Führung, zweimal glichen die kleinen Bayern durch Marius Duhnke (52.) und Patrick Weihrauch (83.) aus.

Hoffenheim ohne zahlreiche Stammspieler
1899 Hoffenheim muss im Heimspiel am kommenden Sonntag gegen den FC Bayern auf zwei Stammkräfte verzichten. Kapitän Andreas Beck und Winterneuzugang Eugen Polanski sahen bei der 1:2 Niederlage am Samstag in Augsburg jeweils ihre fünfte Gelbe Karte und sind damit für die nächste Partie gesperrt. Zudem fehlen werden die verletzten Sead Salihovic, Sebastian Rudy, Chris sowie Boris Vukcevic.

Arsenal erkämpft sich Heimsieg
Arsenal London hat vier Tage nach dem 1:3 gegen den FC Bayern in der heimischen Premier League einen wichtigen Heimsieg eingefahren. Das Team von Trainer Arsene Wenger setzte sich knapp mit 2:1 gegen Aston Villa durch. Der Spanier Santi Cazorla (6., 85.) sicherte den Gunners den 13. Saisonerfolg und sorgte dafür, dass Arsenal London als Fünfter weiter auf die Champions-League-Ränge drei bzw. vier hoffen darf.

Weitere Inhalte