präsentiert von
Menü
Duell mit Freunden

Neuer freut sich auf 'bekannte Gesichter'

20 Jahre sind eine lange Zeit. Es war sein erster und einziger Verein, bevor er im Sommer 2011 Schalke 04 verließ und zum FC Bayern wechselte. Mittlerweile ist Manuel Neuer aus dem Team des deutschen Rekordmeisters nicht mehr wegzudenken. Doch es verwundert natürlich nicht, dass Bayerns und Deutschlands Nummer eins auch das vierte Duell mit seinem Ex-Verein im roten Trikot als „besonders“ bezeichnet. „Ich freue mich, bekannte Gesichter wiederzusehen. Natürlich hat dieses Spiel einen persönlichen Aspekt“, sagte Neuer am Freitag vor dem Bundesliga-Hit.

Er interessiere sich weiterhin für das, was in Gelsenkirchen passiere, so der 26-Jährige: „Ich bekomme alles mit und bin bestens informiert. Ich bin weiter ein Freund des Vereins.“ Am Samstag aber wird diese Freundschaft zumindest für 90 Minuten ruhen. Denn Neuer will einmal mehr seinen Kasten sauber halten - genau wie in den vergangenen drei Partien mit Bayern gegen Schalke, die alle 2:0 endeten.

'Bin in guter Verfassung'

„Wir können uns keinen Ausrutscher erlauben und sind verpflichtet, die drei Punkte zu holen“, erklärte der Schlussmann, der in dieser Saison mit dem FC Bayern erst sieben Gegentore kassierte - das gab es nach 20 Spieltagen in der Bundesliga noch nie zuvor. „Ich bin in einer guten Verfassung und trage meinen Teil zu unserer starken Defensivleistung bei“, berichtete Neuer, der meist nur wenige Schüsse auf sein Tor bekommt: „Es gab noch nicht so viele typische Torwartspiele bislang. Aber das ist egal. Ich freue mich, dass sich die ganze Mannschaft freut, wenn wir zu null spielen.“

Ob das gegen seinen Ex-Verein erneut gelingt? Neuer warnte am Freitag vor S04. „Gegen namhafte Gegner spielt Schalke meistens gut“, sagte der Keeper und erinnerte an die Siege von Königsblau in Dortmund und bei Arsenal London. Das sollte Warnung genug sein, so Neuer. „Sie wollen sicher auch uns ein Bein stellen. Wir müssen voll konzentriert sein, brauchen die richtige Einstellung und eine gute Tagesform!“

Weitere Inhalte