präsentiert von
Menü
Inside

Bundesliga-Debüt für Starke

Ausgerechnet an seiner ehemaligen Wirkungsstätte hat Torhüter Tom Starke sein Bundesliga-Debüt für den FC Bayern gefeiert. Beim 1:0-Erfolg in Hoffenheim stand der 31-Jährige zum ersten Mal seit seinem Wechsel aus dem Kraichgau nach München im vergangenen Sommer in der Startelf des Rekordmeisters. „Er verhält sich großartig, er unterstützt Manuel Neuer und er ist ein guter Torwart. Das hat er sich wirklich redlich verdient“, meinte Trainer Jupp Heynckes über Starke, der sein bislang einziges Pflichtspiel für den FCB im Herbst im DFB-Pokal gegen den 1. FC Kaiserslautern (4:0) bestritt.

FCB stellt Auswärtsrekord ein
Der FC Bayern eilt weiter von Sieg zu Sieg und bleibt somit auch auf Rekordjagd. Der (1:0)-Sieg am Sonntag bei 1899 Hoffenheim war bereits der 11. Auswärtserfolg des FCB in der laufenden Saison. Dies gelang zuvor bereits Borussia Dortmund (2011/12 und 2010/11), Bayer Leverkusen (2010/11), dem Hamburger SV (2005/06) und Werder Bremen (2003/04). Mit einem weiteren Sieg in den verbleibenden fünf Auswärtsspielen könnte der Rekordmeister eine neue Bestmarke aufstellen.

Arsenal verpasst den Anschluss
Bayerns Champions-League-Gegner Arsenal London hat in der englischen Premier League den Anschluss auf Platz vier verpasst. Im Derby bei Tottenham Hotspur unterlagen die Gunners am Sonntag mit 1:2 (0:2) und bleiben mit 47 Punkten fünf Zähler hinter dem FC Chelsea, der als Tabellen-Vierter auf einem CL-Qualifikationsplatz liegt. Ein Doppelschlag von Gareth Bale (37.) und Aaron Lennon (39.) brachte die Spurs im ersten Durchgang auf die Siegerstraße. Per Mertesacker (51.) gelang kurz nach dem Seitenwechsel lediglich der Anschlusstreffer.

Basketballer bezwingen Bamberg
Die Basketballer des FC Bayern haben am Sonntag einen wichtigen Sieg errungen. Im Spitzenspiel der BEKO BBL besiegte das Team von Headcoach Svetislav Pesic den letztjährigen Double-Gewinner Brose Baskets Bamberg mit 85:71 (41:25). Vor 6.500 Zuschauern im ausverkauften AUDI Dome verdienten sich die Bayern den Sieg durch zwei starke erste Viertel, in denen sie die Gäste aus Franken beherrschten. Beste Scorer der Gastgeber war Chevon Troutman (19 Punkte) und Tyrese Rice (17).

Weitere Inhalte