präsentiert von
Menü
Inside

Erneute Spielabsage für den FCB II

Der Rückrundenstart des FC Bayern II fällt erneut ins Wasser. Das für kommenden Sonntag (10. März) angesetzte Heimspiel gegen den TSV 1860 Rosenheim musste am Donnerstag wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt werden. Die Partie wird am Mittwoch, den 10. April (18 Uhr), nachgeholt. Es ist bereits die dritte Spielabsage nach der Winterpause für das Team von Trainer Mehmet Scholl. Der nächste Versuch, den Spielbetrieb wieder aufzunehmen, wird am kommenden Mittwoch (17 Uhr) beim FC Ingolstadt II gestartet.

Ballack lädt Lahm und Schweinsteiger ein
Am 5. Juni will Michael Ballack noch einmal ein großes Fußballfest feiern. Unter dem Motto Ciao Capitano hat der ehemalige Kapitän der deutschen Nationalmannschaft, der vier Jahre lange das FCB-Trikot trug (2002 bis 2006 / 107 Bundesligaspiele), zahlreiche prominente Weggefährten zu seinem Abschiedsspiel eingeladen, darunter Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger sowie Jose Mourinho, Andrej Schewtschenko und Bernd Schneider. In Leipzig wird er mit einem Team Ballack und Friends gegen eine Weltauswahl antreten. Ballack, der neben Bayern auch für Leverkusen, Chelsea, Kaiserslautern und den Chemnitzer FC gespielt und 98 Länderspiele bestritten hat, hatte im vergangenen Sommer seine aktive Karriere beendet.

Lotzen mit DFB-Elf torlos
Zum Auftakt des Algarve Cups musste sich die deutsche Frauenfußballnationalmannschaft am Mittwochabend mit einem 0:0 gegen Dänemark zufrieden geben. In Albufeira bestimmte das DFB-Team die Partie, bewies vor dem gegnerischen Tor aber zu wenig Durchsetzungsfähigkeit. Auch FCB-Spielerin Lena Lotzen, die zur Halbzeit eingewechselt wurde, hatte mit ihrem Kopfball in der 88. Spielminute kein Abschlussglück. Im zweiten Gruppenspiel treffen die Deutschen am Freitag auf Weltmeister Japan, dritter Gruppengegner ist am kommenden Montag Norwegen.

Spruch des Tages:
„Natürlich richten wir uns auf den Gegner aus. Aber wir haben keine Raumfahrtanzüge angezogen und auch nicht nackig trainiert.“
(Düsseldorfs Trainer Norbert Meier vor der Partie beim FC Bayern)


Weitere Inhalte