präsentiert von
Menü
Der nächste Schritt

FCB froh über 'schmutzigen Sieg'

63 Punkte nach 24 Spielen, 17 Zu-null-Siege, 603 Minuten ohne Auswärtsgegentor - das hat noch nie zuvor ein Klub in einer Saison geschafft. Weitere Bestmarken - 11 Auswärtssiege, 7 Siege in den ersten 7 Rückrundenspielen - hat der FCB aktuell eingestellt. Es könnte also eine Saison der Rekorde werden, doch das interessiert an der Säbener Straße im Moment niemanden. „Wenn wir mathematisch Deutscher Meister sind, dann können wir versuchen, irgendwelche Rekorde zu erreichen“, betonte Mario Gomez, „davor ist das einzige Ziel, Meister zu werden.“

Vom Weg zu diesem Ziel hat sich der FC Bayern am Sonntagnachmittag auch in Hoffenheim nicht abbringen lassen. 1:0 (1:0) siegte der Spitzenreiter aus München beim Tabellenvorletzten, mit einer „effizienten“ Leistung, wie Siegtorschütze Gomez sagte: „Es war kein spielerischer Leckerbissen. Wir hatten schon viele Spiele in dieser Saison, in denen wir ein Feuerwerk abgebrannt haben. Dafür gab’s auch nur drei Punkte - und heute gibt’s auch drei Punkte.“

Weitere Inhalte