präsentiert von
Menü
'Nicht mit links'

FCB will gegen Düsseldorf 'weitermarschieren'

Christian Nerlinger. Mario Basler. Ruggiero Rizzitelli. Alexander Zickler. Lothar Matthäus. Klangvolle Namen aus der Historie des FC Bayern München. Und sie alle haben eines gemeinsam: Sie reihten sich am 26. April 1997 im Olympiastadion in die Torschützenliste ein - beim letzten Auftritt von Fortuna Düsseldorf in München gegen den FC Bayern. Knapp 16 Jahre sind seitdem vergangen, die Fortuna ist seit Sommer zurück in der Bundesliga und spielt am Samstag (15.30 Uhr im Liveticker und im Webradio bei FCB.tv) erstmals in der Allianz Arena beim deutschen Rekordmeister vor.

5:0 endete die Partie damals in den 90er Jahren. Auch das Hinspiel in der aktuellen Saison gewann der FC Bayern in dieser Höhe. „Da haben wir klar die Grenzen aufgezeigt bekommen“, berichtete Fortuna-Trainer Norbert Meier. Doch alles kein Grund, Düsseldorf auf die leichte Schulter zu nehmen! Als Tabellenzwölfter liegt die Fortuna aktuell voll im Soll. „Es kommt darauf an, die Spannung hochzuhalten, konzentriert und motiviert das Spiel anzugehen“, forderte Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge.

Weitere Inhalte