präsentiert von
Menü
Inside

Kinhöfer pfeift in Hoffenheim

Thorsten Kinhöfer aus Herne wird die Bundesliga-Partie des FC Bayern in Hoffenheim am Sonntagnachmittag (15.30 Uhr) leiten. Assistieren werden dem 44-Jährigen Detlef Scheppe und Christian Fischer, Vierter Offizieller ist Tobias Christ. Kinhöfer pfiff in seiner Karriere bislang 36 BL-Spiele des deutschen Rekordmeisters, 20 Mal siegten die Münchner. In dieser Saison bekam es der FCB zweimal mit dem Schiedsrichter zu tun. Einmal gewann Bayern 6:1 gegen Stuttgart, einmal 2:0 im DFB-Pokal in Augsburg. Franck Ribéry sah in dieser Partie im Dezember die Rote Karte.

Hoffenheim-Coach Kurz erwartet 'Bonusspiel'
Marco Kurz, der Trainer von 1899 Hoffenheim, sieht die Partie gegen den FC Bayern als „Bonusspiel“ im Abstiegskampf. „Vielleicht tut es der Mannschaft mal gut, wenn sie keinen Ergebnisdruck hat“, erklärte der 43-Jährige. In der schwierigen sportlichen Lage käme das Duell mit den Bayern nicht ungelegen. Kurz: „Besser jetzt gegen die Bayern als gegen unseren Abstiegskonkurrenzen Greuther Fürth.“

Weitere Inhalte