präsentiert von
Menü
'Scharf bleiben!'

Mit 'Biss und Moral' zurück in der Spur

Die Erleichterung stand den Bayern nach dem Abpfiff ins Gesicht geschrieben. Bastian Schweinsteiger versammelte seine Teamkollegen um sich, verschwörerisch steckten sie die Köpfe zusammen. Dann wurde gejubelt und getanzt. Gewonnen! Die Niederlage aus dem Hinspiel - die bislang einzige in dieser Bundesliga-Saison - und auch das 0:2 gegen den FC Arsenal drei Tage zuvor zurechtgerückt. Keine Frage: Dieses 2:1 (1:0) bei Bayer 04 Leverkusen war ein wichtiger Sieg - und auch einen großer Schritt zum ersehnten Meistertitel.

Noch maximal fünf Punkte benötigt der FCB in den verbleibenden acht Spielen, um den Titelgewinn perfekt zu machen, theoretisch kann es sogar schon im nächsten Spiel nach der Länderspielpause - am Ostersamstag gegen Hamburg - soweit sein (fcbayern.de berichtete). Matthias Sammer waren solche Rechenspiele allerdings am Samstagabend „völlig wurscht. Wir wissen, dass wir einen Vorsprung von 20 Punkten haben. Aber wir wissen auch, dass wir bei den Zielen, die wir haben, ein paar Dinge besser machen müssen.“

Weitere Inhalte