präsentiert von
Menü
Inside

Ribéry wieder am Ball

Jupp Heynckes hatte seinem Team nach dem 2:1-Sieg in Leverkusen am Sonntag kurzfristig frei gegeben. Dies galt nicht für den dort geschonten Kapitän Philipp Lahm und Franck Ribéry, die unter der Leitung von Fitnesstrainer Andreas Kornmayer ein individuell abgestimmtes Programm auf dem grünen Rasen an der Säbener Straße absolvierten. Ribéry, der gegen Arsenal und in Leverkusen passen hatte müssen, war damit erstmals nach seiner Bänderdehnung wieder am Ball. Toni Kroos (Schleimbeutelentzündung im linken Knie) ließ sich am Sonntag im Leistungszentrum behandeln.

Juventus marschiert in der Serie A
Juventus Turin, Bayerns Viertelfinal-Gegner in der Champions League, thront weiter souverän an der Spitze der Serie A. Der italienische Rekordmeister siegte am Samstagabend beim Tabellenelften FC Bologna mit 2:0 (0:0) und baute seinen Vorsprung in der Tabelle vorübergehend auf zwölf Punkte aus. Mirko Vucinic (62. Minute) und Claudio Marchisio (73.) erzielten die Treffer für die alte Dame, die in Bologna im typischen 3-5-2-System antrat.

Buffon mit großem Respekt vor Bayern
Gianluigi Buffon hat währenddessen auf das Champions-League-Viertelfinale gegen den FC Bayern vorausgeblickt. „Wir wollen unsere Serie gegen die Deutschen fortsetzen“, erklärte der Torhüter von Juventus. Der Respekt vor dem FCB aber ist riesig. „Es wäre keine Schande, gegen eine Mannschaft wie den FC Bayern zu verlieren. Das Viertelfinale zu erreichen und gegen die Bayern spielen zu dürfen, ist bereits ein großartiges Resultat“, so Buffon. Teamkollege Claudio Marchisio sagte: „Wir kennen ihre Stärke, aber wir fahren ohne Angst nach München.“

Debütantin Brooks schießt FCB-Frauen zum Sieg
Die Frauen des FC Bayern haben in ihrem ersten Bundesliga-Spiel nach der Winterpause einen Last-Minute-Sieg gegen den Tabellennachbarn SG Essen-Schönebeck gelandet. Frau des Spiels im Sportpark Aschheim war Bundesliga-Debütantin Amber Brooks, die zunächst in der 39. Minute den zwischenzeitlichen Ausgleich und dann mit dem Schlusspfiff (90.) den umjubelten 2:1-Siegtreffer erzielte. Die FCB-Frauen rangieren in der Tabelle mit nun 24 Punkten auf Platz fünf - nur einen Zähler hinter dem Vierten SC Freiburg, der zwei Spiele weniger absolviert hat.

Basketballer verlieren Spiel und Roberts
Knappe Auswärtsniederlage für die Basketballer des FC Bayern. Bei der TBB Trier unterlag das Team von Headcoach Svetislav Pesic mit 84:90 (45:46) und verloren damit bereits die dritte Partie hintereinander in gegnerischer Halle. Schwerer als die Niederlage wiegt aber der Verlust von Lawrence Roberts, der mit einer mehrfachen Jochbogenfraktur bereits im ersten Viertel ausschied. Auch Jared Homan kehrte verletzt nach München zurück, bei ihm besteht der Verdacht auf einen Bänderriss. Bester Scorer bei den bayern war Tyrese Rice (21 Punkte).

Spruch des Tages
„Ich habe mir gedacht, wenn Bayern gewinnt und der Basti auf der Zehn spielt, dann kann es bei mir auch noch gut laufen.“
(Skirennfahrer Felix Neureuther am Sonntag nach seinem Sieg beim Slalom in Lenzerheide über Kumpel Bastian Schweinsteiger vom FC Bayern)

Weitere Inhalte