präsentiert von
Menü
Stimmen zum Spiel

'Sind mit einem blauen Auge davongekommen'

Bis zum Ende musste der FC Bayern bangen, ehe der Einzug ins Viertelfinale der Champions League perfekt war. 0:2 unterlag der Rekordmeister zuhause gegen den FC Arsenal, steht aber nach dem 3:1-Sieg aus dem Hinspiel dennoch in der Runde der letzten Acht. „Insgesamt müssen wir sehr kritisch mit dem Spiel umgehen“, sagte Trainer Jupp Heynckes nach der ersten Niederlage im Jahr 2013. „Wir sind mit einem blauen Auge davongekommen.“

Die Stimmen zum Spiel gegen den FC Arsenal:

Karl-Heinz Rummenigge: „Es war ein schweres Spiel heute, wir können von Glück sagen, dass wir in London ausreichend Tore erzielt haben. Das muss ein Warnschuss sein für die Champions League.“

Jupp Heynckes: „Insgesamt müssen wir sehr kritisch mit dem Spiel umgehen. Der Rückstand nach drei Minuten war nicht so programmiert. Da haben wir dem Gegner in die Karten gespielt. In der zweiten Hälfte war es besser und wir hatten bessere Chancen als Arsenal. Wir haben das Spiel nicht kontrolliert und nicht die Ruhe gehabt wie sonst. Wir sind mit einem blauen Auge davongekommen. Wir haben noch nichts gewonnen. Man hat heute gesehen, dass die Champions League etwas ganz anderes. Es war ein Denkanstoß für uns alle. Es geht nicht von selbst.“

Weitere Inhalte