präsentiert von
Menü
'Wunderbar!'

Vierfacher Pizarro beweist Topqualität

Da soll einer sagen, mit 34 Jahren hätte ein Bayern-Profi schon alles erlebt - von wegen! Claudio Pizarro erreichte am Ostersamstag einen weiteren Höhepunkt seiner ohnehin schon erfolgreichen Karriere: Beim Kantersieg gegen den Hamburger SV (9:2) erzielte der Peruaner erstmals vier Tore in einem Bundesligaspiel, war erstmals an insgesamt sechs Treffern direkt beteiligt (2 Vorlagen) und verdrängte mit nun insgesamt 164 Treffern in der ewigen BL-Torschützenliste Karl-Heinz Rummenigge von Platz zehn.

„Es war eines der besten Spiele meiner Karriere“, freute sich Pizza am Tag danach in den FCB News. „Ich habe lange nicht gespielt. Vier Tore sind wunderbar“, hatte er bereits am Vorabend beim Verlassen der Allianz Arena gesagt. Erstmals nach seiner Rückkehr zum FCB im vergangenen Sommer hatte er wieder in der Bundesliga für den Rekordmeister getroffen - und dann gleich vierfach! Sein letztes Ligator im FCB-Trikot datierte vom Mai 2007.

Weitere Inhalte