präsentiert von
Menü
'Ein verdienter Meister'

Die Reaktionen zum 23. Titelgewinn des FCB

Nie zuvor in 50 Jahren Bundesliga hat eine Mannschaft so früh die Deutsche Meisterschaft unter Dach und Fach gebracht wie der FC Bayern in dieser Saison. Kein Wunder also, dass sich nach dem Meisterstück in Frankfurt am samstag auch alle Befragten darüber einig waren, dass der 23. Titelgewinn der Münchner mehr als verdient war. fcbayern.de hat die Reaktionen zur schnellsten Meisterschaftsentscheidung aller Zeiten zusammengefasst.

Reaktionen ehemaliger FCB-Trainer

Ottmar Hitzfeld: „Ich gratuliere dem FC Bayern zur Meisterschaft. Sie haben eine unglaubliche Leistung in dieser Saison gezeigt. Es ist fantastisch, was die Bayern vollbracht haben - auch im Hinblick auf die vielen Rekorde, die sie gebrochen haben. Sie haben aus den zwei Jahren zuvor die richtigen Lehren gezogen und zehn Prozent mehr Killerinstinkt entwickelt. Der hatte ihnen zuletzt gefehlt, genauso wie die erfolgsbezogene Mentalität.“

Udo Lattek: „Er (Jupp Heynckes) wurde als Trainer von jedem Spieler richtig ernst genommen und hat das für sich fantastisch ausgenutzt. In meinen Augen ist er deshalb zu Recht der Vater dieser 23. Meisterschaft für die Bayern.“

Felix Magath: „Die Mannschaft des FC Bayern hat sich wie selten zuvor als geschlossene Einheit präsentiert. Die Spieler haben sich gegenseitig respektiert - eine unabdingbare Komponente für den Erfolg, der in den vergangenen Jahren in dieser Form offenbar nicht vorhanden war.“

Pal Csernai: „Dieser FC Bayern war phänomenal. Er spielte Bundesliga-Fußball in Perfektion. Besonders angetan hat es mir auch die erste Halbzeit des Pokalspiels gegen Borussia Dortmund - etwas Besseres habe ich auf nationaler Ebene noch nicht gesehen.“

Jürgen Klinsmann: „Ich gratuliere Bayern München von ganzem Herzen zu diesem Titel. Der Titel ist Ausdruck einer großartigen Mannschaftsleistung über die gesamte Saison hinweg, und die Deutlichkeit zeigt die Überlegenheit der Bayern in diesem Jahr. Die Kräfteverhältnisse waren eindeutig. Ich kann mich nicht an eine derartige Überlegenheit einer Mannschaft erinnern. Weder in Deutschland noch in Italien, Frankreich oder England.“

Reaktionen vom DFB

Wolfgang Niersbach (DFB-Präsident): „Herzlichen Glückwunsch und ein riesiges Kompliment an Bayern München. Ich habe im letzten Jahr die tiefen Enttäuschungen in den beiden Endspielen hautnah miterlebt und ziehe deshalb umso mehr den Hut vor dem Verein und ganz besonders vor Jupp Heynckes, der diese Rückschläge weggesteckt und ein tolles Team geformt hat.“

Joachim Löw (Bundestrainer): „Meine herzlichen Glückwunsche nach München zur vorzeitigen Meisterschaft. Die Bayern haben einfach eine sensationelle Saison gespielt. Das ist natürlich auch ein Verdienst von Jupp Heynckes, der einen tollen Job gemacht und eine großartige Mannschaft geformt hat. Natürlich freue ich mich auch sehr für unsere Nationalspieler, die mit starken Leistungen zum Titel beigetragen haben.“

Oliver Bierhoff (Nationalmannschafs-Manager): „Wie sich die Bayern die Meisterschaft gesichert haben, das verdient höchsten Respekt, das war absolut beeindruckend. Da kann man nur gratulieren. Ein großer Erfolg einer Mannschaft, die noch einiges vorhat in dieser Saison.“

Reaktionen aus der Bundesliga

Hans-Joachim Watzke (Geschäftsführer Borussia Dortmund): „Glückwunsch an den FC Bayern - das ist eine überragende Saison gewesen! Ein total verdienter Meister, da kann man wirklich nur ganz herzlich gratulieren.“

Max Eberl (Sportdirektor Borussia Mönchengladbach): „Ich gratuliere meinem Jugendverein ganz, ganz herzlich zur 23. Deutschen Meisterschaft. Völlig verdient - die beste deutsche Mannschaft hat gewonnen.“

Rudi Völler (Sportdirektor Bayer Leverkusen): „Glückwunsch an Jupp Heynckes, Co-Trainer Peter Hermann und den kompletten Verein. Eine ganz tolle Saison gespielt, verdient Meister geworden - nicht nur Meister, sondern auch aufgrund der Art und Weise mit den vielen Punkten Vorsprung. Überragend!“

Heribert Bruchhagen (Vorstandsvorsitzender Eintracht Frankfurt): „Eintracht Frankfurt gratuliert dem FC Bayern zu diesem tollen Titel. Wir gratulieren auch dem Trainer Jupp Heynckes zu seiner tollen Leistung, die sich ja schon seit Jahrzehnten hinzieht. Der gesamte Verein FC Bayern ist für uns ein Vorbild.“

Stefan Reuter (Manager FC Augsburg): „Großes Kompliment! Sie spielen eine überragende Saison - ein sehr verdienter Deutscher Meister!“

Jürgen Klopp (Trainer Borussia Dortmund): „Herzlichen Glückwunsch an die Bayern. Jupp, das war eine außergewöhnliche Saison. Deine Mannschaft hat fast alles richtig gemacht. Ich hoffe, wir können den Abstand in der kommenden Saison ein wenig geringer gestalten.“

Thomas Schaaf (Trainer Werder Bremen): „Glückwunsch an die Bayern, sie haben eine tolle Saison gespielt. Das war eine großartige Leistung.“

Armin Veh (Trainer Eintracht Frankfurt): „Das haben sie sich absolut verdient. Sie haben eine wunderbare Saison gespielt mit viel Leidenschaft und Klasse.“

Sascha Lewandowski (Trainer Bayer Leverkusen): „Das ist schon eine Riesen-Leistung, dafür gebührt ihnen viel Respekt. Umso mehr macht es uns stolz, dass wir in München gewinnen konnten.“

Weitere Reaktionen

Svetislav Pesic (Trainer FCB-Basketballer). „Ich soll im Namen meiner Mannschaft Glückwünsche an Jupp Heynckes und sein Team zur 23. Meisterschaft ausrichten. Wir freuen uns alle sehr darüber.“

Dirk Nowitzki (NBA-Profi): „Gratulation an den FC Bayern. Überragende Saison gespielt.“

Usain Bolt (Sprint-Olympiasieger): „Es ist beeindruckend, was die Bayern diese Saison gezeigt haben. Mit so einem Abstand - so früh - in so einer starken Liga Meister zu werden, ist außergewöhnlich. Die Spieler sollten auf jeden Fall den Moment genießen. Wenn sie mit der Party noch ein wenig warten, haben sie im Sommer vielleicht noch ein paar Gründe mehr, eine noch größere Party zu feiern.“

Weitere Inhalte