präsentiert von
Menü
Kampf, Tifosi, Pirlo

Juve will 'ein Höllenspektakel' bereiten

Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt, besonders natürlich im Netz. Dort versammelt Juventus Turin vor dem Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen den FC Bayern bei Twitter unter dem Hashtag #iocicredo (Ich glaube daran) Hoffnungsfunken aus aller Welt. Und auch in der Mannschaft des italienischen Rekordmeisters ist weit mehr als nur ein Fünkchen davon zu finden. „Wir sind motiviert, das Ding noch zu drehen. Alle wollen das, wir können es in der Stadt spüren. Jetzt liegt es an uns“, sagte Abwehrspieler Giorgio Chiellini.

Natürlich wissen die Bianconeri, dass der FC Bayern nach dem 2:0 in München vor einer Woche als klarer Favorit ins Rückspiel geht. Die Turiner haben aber auch zur Kenntnis genommen, dass noch nichts entschieden ist. „Wir sind noch im Spiel“, meinte Chiellini, „in München ist eine Menge schief gegangen. Ich hoffe, dass das Rückspiel das Spiel von Juve wird.“

Weitere Inhalte