präsentiert von
Menü
Bayern vs. Barça

Sechs Spiele, drei Siege und ein 'Waterloo'

Die Bilanz des FC Bayern gegen den FC Barcelona ist sehr positiv. Von sechs Spielen gegen die Katalanen verlor der deutsche Rekordmeister nur eines! Drei Mal gingen die Münchner als Sieger vom Platz, dazu kommen zwei Unentschieden. Vor dem siebten Duell zwischen FCB und FCB blickt fcbayern.de zurück auf die bisherigen Vergleiche.


02. April 1996: UEFA-Cup-Halbfinale | Bayern - Barcelona 2:2
63.000 Zuschauer sahen im Münchner Olympiastadion das erste Duell zwischen Bayern und Barça. Die Gäste gingen dabei durch Oscar García (15. Minute) in Führung. Zu Beginn der zweiten Halbzeit drehten Marcel Witeczek (52.) und Mehmet Scholl (57.) die Partie. Doch in der Schlussphase besorgte Gheorghe Hagi (77.) noch den Ausgleich. Im Team von Barcelona-Trainer Johan Cruyff lief damals der spätere Barça- und künftige Bayern-Coach Pep Guardiola auf sowie Torhüter Carles Busquets, der Vater des aktuellen Barça-Mittelfeldspielers Sergio Busquets.

16. April 1996: UEFA-Cup-Halbfinale | Barcelona - Bayern 1:2
Im Rückspiel vor 115.000 Zuschauern im Camp Nou stellten Markus Babbel (39.) und Marcel Witeczek (83.) die Weichen auf Weiterkommen. Der Anschlusstreffer der Katalanen durch Ivan De la Peña (88.) kam zu spät und der FC Bayern zog ins Finale ein, wo er einen Monat später gegen Girondins Bordeaux triumphierte.

Weitere Inhalte