präsentiert von
Menü
Direkter Vergleich

9 Spiele, 8 Siege im Pokal gegen Stuttgart

FC Bayern gegen VfB Stuttgart - zum zehnten Mal kommt es am Samstag im DFB-Pokal zum Südderby zwischen dem deutschen Rekordmeister und den Schwaben. Die Bilanz könnte aus Sicht des FC Bayern besser kaum sein: Acht Mal setzte sich der FCB in den bisherigen neun Duellen durch, nur einmal gewann der VfB und das ist 23 Jahre her! Auch die Tordifferenz (30:9) spricht klar für die Münchner.

Schon einmal hieß in der Geschichte des DFB-Pokals auch die Finalpaarung Bayern gegen Stuttgart. fcbayern.de blickt speziell auf jenes Endspiel, aber auch auf die übrigen Pokalspiele gegen den VfB zurück. Einmal fielen sogar neun Tore...

3. Mai 1986: Finale | FC Bayern - VfB Stuttgart 5:2 (2:0)
Ein Jahr nach der bitteren Niederlage gegen Bayer 05 Uerdingen (1:2) steht der FC Bayern erneut im DFB-Pokalfinale - und diesmal kann die Mannschaft von Trainer Udo Lattek am Ende feiern. 76.000 Zuschauer im Berliner Olympiastadion sehen überlegene Münchner und bis heute eines der torreichsten Pokal-Endspiele aller Zeiten. Den Reigen eröffnete Roland Wohlfarth in der 34. Minute. Sein Distanzschuss wurde so abgefälscht, dass er sich als Bogenlampe über VfB-Keeper Armin Jäger hinweg ins VfB-Tor senkte - 1:0!

Es blieb nicht der einzige Wohlfarth-Treffer an diesem sonnigen Nachmittag in Berlin. Noch zweimal (40., 77.) netzte der Bayern-Stürmer ein, Michael Rummenigge steuerte zwei weitere Tore hinzu (65., 72.). Einen weiteren Treffer verhinderte Jäger, als er in der 55. Minute einen Foulelfmeter von Lothar Matthäus parierte. Die Ehre der Stuttgarter rettete aber auch Guido Buchwald (75.), der zwischenzeitlich auf 1:3 verkürzte, und Jürgen Klinsmann (85.), der den Schlusspunkt setzte.

Am Ende nahmen Klaus Augenthaler, Michael Rummenigge & Co. einen großen Schluck aus dem DFB-Pokal und feierten den achten Pokalsieg sowie das zweite Double der Vereinsgeschichte. Es war gleichzeitig ein gelungener Abschied für Sören Lerby, der damals sein letztes Spiel im FCB-Trikot bestritt.

Die übrigen Pokalduelle gegen Stuttgart:

7. September 1974: 1. Runde | FC Bayern - VfB Stuttgart 3:2 (1:0)

1:0 Karl-Heinz Rummenigge (16. / sein 1. Tor für den FCB!)
1:1 Hans Ettmayer (58.)
1:2 Heinz Stickel (61.)
2:2 Gerd Müller (76.)
3:2 Uli Hoeneß (80.)

9. November 1989: Achtelfinale | VfB Stuttgart - FC Bayern 3:0 (1:0)
1:0 Fritz Walter (43.)
2:0 Jürgen Hartmann (64.)
3:0 Fritz Walter (77.)

17. Februar 1998: Halbfinale | FC Bayern - VfB Stuttgart 3:0 (3:0)
1:0 Dietmar Hamann (14.)
2:0 Mehmet Scholl (21.)
3:0 Michael Tarnat (25.)

1. Dezember 1998: Viertelfinale | FC Bayern - VfB Stuttgart 3:0 (1:0)
1:0 Carsten Jancker (26.)
2:0 Mario Basler (71.)
3:0 Alexander Zickler (78.)

10. November 2004: Achtelfinale | FC Bayern - VfB Stuttgart 3:0 (1:0)
1:0 Owen Hargreaves (35.)
2:0 Michael Ballack (69.)
3:0 Roy Makaay (79.)

27. Januar 2009: Achtelfinale | VfB Stuttgart - FC Bayern 1:5 (0:3)
0:1 Bastian Schweinsteiger (14.)
0:2 Franck Ribéry (16.)
0:3 Luca Toni (43.)
0:4 Bastian Schweinsteiger (55./Foulelfmeter)
0:5 Zé Roberto (59.)
1:5 Mario Gomez (84.)

22. Dezember 2010: Achtelfinale | VfB Stuttgart - FC Bayern 3:6 (2:2)
0:1 Andreas Ottl (6.)
0:2 Mario Gomez (8.)
1:2 Pavel Pogrebnyak (32.)
2:2 Pavel Pogrebnyak (45.)
2:3 Miroslav Klose (52.)
Jörg Butt pariert Foulelfmeter von Christian Gentner (74.)!
3:3 Matthieu Delpierre (77.)
3:4 Thomas Müller (81.)
3:5 Miroslav Klose (86.)
3:6 Franck Ribéry (90.)

8. Februar 2012: Viertelfinale | VfB Stuttgart - FC Bayern 0:2 (0:1)
0:1 Franck Ribéry (30.)
0:2 Mario Gomez (46.)

Weitere Inhalte