präsentiert von
Menü
'Wollen uns verewigen'

Bayern hungrig auf das Triple

Nur selten wird es Wirklichkeit, zurzeit ist es aber in aller Munde: das Triple. Jene rare Kombination aus Meisterschaft, nationalem Pokal und europäischem Meistercup, die zuletzt Inter Mailand (2010) als bislang sechster Klub schaffte. Zuvor gelang nur dem FC Barcelona (2009), Manchester United (1999), dem PSV Eindhoven (1988), Ajax Amsterdam (1972) und Celtic Glasgow (1967) dieses Kunststück. Der FC Bayern könnte am Samstag mit einem Sieg im DFB-Pokalfinale zu diesem elitären Kreis hinzustoßen - und das wissen auch die Spieler. „Wir sind alle hungrig, wir wollen uns da verewigen, wir wollen das Triple holen!“, betonte Thomas Müller.

Noch nie hat der FC Bayern oder ein anderer deutscher Klub den Dreifach-Triumph gefeiert, das sei „eine Riesenmotivation“ für die Partie gegen den VfB Stuttgart. So falle es leichter, sich nach der Rekordmeisterschaft und dem Triumph in der Champions League noch einmal aufzuraffen, meinte Müller: „Der Pokal hat jetzt an Wichtigkeit zugenommen, weil es nicht nur ein Pokal ist, den man gewinnen kann - jetzt können wir Geschichte schreiben!“

Weitere Inhalte