präsentiert von
Menü
Stimmen zum Spiel

'Das ist unglaublich'

Der FC Bayern hat es geschafft! Mit einem 2:1-Sieg hat sich der deutsche Rekordmeister zum zweiten Mal nach 2001 die Krone des europäischen Fußballs aufgesetzt. Im Finale der UEFA Champions League im Londoner Wembley-Stadion machte Arjen Robben mit dem Siegtreffer kurz vor dem Ende alles klar für die Bayern. Danach kannte der Jubel im Lager der Münchner keine Grenzen. „Das bedeutet mir sehr viel. Ich kann es eigentlich noch gar nicht fassen. Da sind so viele Emotionen, das ist unglaublich“, meinte Siegtorschütze Robben.

Die Stimmen zum Champions-League-Finale

Karl-Heinz Rummenigge: „Es ist immer wieder herrlich anzuschauen, wenn die Burschen mit dem Pokal in die Kabine reinmarschieren. Die haben noch nicht realisiert, was da heute für ein großartiges Ereignis stattgefunden hat. Der Druck war riesig groß für den gesamten Klub nach dem Schockerlebnis im letzten Jahr. Wir wollten oder mussten unbedingt diesen Titel gewinnen. Es war ein großartiges Spiel. Kompliment auch an Borussia Dortmund. Sie waren ein großartiger Gegner. Der ganz große Gewinner ist neben Bayern München heute die deutsche Bundesliga.“

Matthias Sammer: „Es war irgendwie ein komisches Spiel. Aber wenn du solche Spieler mit der individuellen Klasse hast, die können so ein Finale spielen. Ich gönne es vor allem Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger, damit das Gerede mal aufhört.“

Uli Hoeneß: „Für den FC Bayern München ist es eine unglaubliche Geschichte. Wir haben jetzt 12 Jahre diesen europäischen Titel nicht gewonnen. Die Meisterschaft war fantastisch, aber die Königsklasse ist immer noch die Champions League. Die haben wir jetzt endlich endlich wieder gewonnen. Damit ist diese Saison, egal wie das am kommenden Samstag in Berlin ausgeht, eine Wahnsinns-Saison.“

Weitere Inhalte