präsentiert von
Menü
Der Weg ins Finale

FCB marschiert unbeirrt nach Wembley

3 aus 4 - so lautet die beeindruckende Bilanz des FC Bayern in den vergangenen Champions-League-Spielzeiten. Zum dritten Mal steht der deutsche Rekordmeister in den letzten vier Jahren im Endspiel der Königsklasse, anders als 2010 und 2012 soll der begehrte Henkelpott in dieser Saison endlich nach München kommen. Insgesamt zwölf Spiele lang war der Weg der Bayern ins Finale, dabei wurde manch prominenter Gegner aus dem Weg geräumt. fcbayern.de zählt alle Hürden auf dem Weg ins Londoner Wembley-Stadion noch einmal auf.

Der Weg des FC Bayern nach Wembley:

19. September 2012: FCB - FC Valencia 2:1 (1:0), 1. Gruppenspiel
Einen Auftakt nach Maß erwischt der FC Bayern zum Start in die Gruppenphase. Gegen den FC Valencia gelingt vor eigenem Publikum ein 2:1-Erfolg. Damit startet der FCB bereits zum neunten Mal hintereinander mit einem Sieg in die Vorrunde der Königsklasse. Bastian Schweinsteiger (38. Minute) und Toni Kroos (76.) treffen für klar überlegene Münchner, die zahlreiche Chancen für einen höheren Sieg ungenutzt lassen. Der Anschlusstreffer durch den ehemaligen Dortmunder Nelson Valdez (90.+1) kommt für die Spanier zu spät. „Wir haben das Spiel klar beherrscht und haben absolut verdient gewonnen“, resümiert Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge.

Weitere Inhalte