präsentiert von
Menü
'Wir packen das!'

FCB will Geschichtsbücher neu schreiben

Hoch oben auf den Rängen des Camp Nou feierten die Fans des FC Bayern lautstark den Einzug ihrer Mannschaft ins Champions-League-Endspiel, unten auf dem Rasen tanzten die Spieler ausgelassen in ihren blütenweißen Final-T-Shirts. Mit einem beeindruckenden 3:0 (0:0)-Sieg hatte der FCB kurz zuvor den FC Barcelona in dessen Stadion deutlich in die Schranken gewiesen und damit eine Woche nach dem nicht minder großartigen 4:0-Erfolg in München den fünften Finaleinzug in der Königsklasse unter Dach und Fach gebracht.

„Wir haben heute etwas Wunderbares erlebt. Unsere Mannschaft hat etwas Historisches geschafft“, schwärmte Karl-Heinz Rummenigge, als er um kurz nach Mitternacht die Halbfinal-Helden und die rund 400 anwesenden Gäste zum traditionellen Bankett im Teamhotel Hesperia Tower begrüßte. „Barcelona ist die Mannschaft, die in den letzten sechs, sieben Jahren Fußball-Europa dominiert hat. Wir haben hier 3:0 gewonnen, ich muss mich fast zwicken“, so der Vorstandsvorsitzende.

Weitere Inhalte