präsentiert von
Menü
Inside

Kinhöfer pfeift Liga-Abschluss

Thorsten Kinhöfer aus Herne wird die Bundesliga-Partie des FC Bayern in Gladbach am Samstagnachmittag (15:30 Uhr) leiten. Assistieren werden dem 44-Jährigen Detlef Scheppe und Sascha Stegemann, Vierter Offizieller ist Thomas Gorniak. Kinhöfer pfiff in seiner Karriere bislang 37 BL-Spiele des deutschen Rekordmeisters, 21 Mal siegten die Münchner. In dieser Saison bekam es der FCB dreimal mit dem Schiedsrichter zu tun - alle drei Partien wurden gewonnen (1:0 in Hoffenheim, 6:1 gegen Stuttgart, 2:0 in Augsburg im DFB-Pokal).

FCB-Bilanz in Gladbach negativ
Borussia Mönchengladbach ist nicht unbedingt ein Lieblingsgegner des FC Bayern - vor allem auswärts. In 44 Spielen gab es 18 Niederlagen. 19 Partien endeten unentschieden, nur neun mit einem Bayern-Sieg (57:73 Tore) - bei keinem anderen Bundesligisten hat der FCB eine so schlechte Auswärtsbilanz. Und: Keines der vergangenen fünf Ligaspiele in Gladbach wurde gewonnen (4 Remis, 1 Niederlage). Den letzten Auswärtssieg feierten die Münchner im Januar 2006 - es wird höchste Zeit!

Bayerns Super-Serie
Die Rekord-Bayern sind seit 24 Bundesliga-Spielen unbesiegt (20 Siege), in den letzten 36 Partien haben sie immer mindestens einmal getroffen und auswärts sind sie über die komplette Saison noch ungeschlagen. Aber: Gladbach präsentierte sich zuletzt heimstark. Nur eines der vergangenen zehn BL-Spiele ging verloren - dies allerdings war das letzte gegen Schalke (0:1).

Mediendirektor Hörwick ausgezeichnet
Große Ehre für Markus Hörwick! Der Mediendirektor des FC Bayern wurde am Donnerstag im Rahmen der PR Report Awards 2013 als PR-Professional des Jahres ausgezeichnet. Bei der von Barbara Schöneberger moderierten Gala vor rund 500 Gästen in Berlin hielt DFB-Präsident Wolfgang Niersbach die Laudation. „Im sehr emotionalen Fußballgeschäft, wo zwischen Hosianna und Hölle oft nur Spieltage liegen, Medien gerne Foul spielen und Aktive wie Ehemalige mit kommunikativen Alleingängen auffallen, hält Markus Hörwick seit über drei Jahrzehnten die erfolgreichste deutsche Marke auf Kurs“, sagt Nico Kunkel, Vorsitzender der Jury. Hörwick versprach: „Egal, welchen Titel der Verein in den nächsten Tagen holt, dieser Award wird in meinem Büro den besten Platz erhalten.“

FCB II zu Gast in Seligenporten
Am vorletzten Spieltag der Regionalliga Bayern gastiert der FCB II am Samstag (14 Uhr) beim SV Seligenporten. Für die Münchner gilt es, die Serie von sechs Siegen in Serie auszubauen - auch, wenn Aufstiegsrelegationsplatz eins nicht mehr zu erreichen ist. Rund um das Spiel veranstaltet Seligenporten eine Saisonabschluss-Party. Da viele Bayern-Fans erwartet werden, steht die Feier und dem Motto „Final-Countdown“. Dabei werden Original-T-Shirts zum Champions-League-Endspiel in London mit Autogrammen von Ribery, Robben, Neuer und Lahm versteigert, außerdem liegen - gerade für Kinder - Autogrammkarten aller Bayern-Stars bereit.

FCB-Frauen verlängert mit US-Trio
Die Frauen des FC Bayern können auch in der kommenden Spielzeit auf ihr amerikanisches Trio bauen: Amber Brooks, Sarah Hagen und Nicole Cross bleiben mindestens ein weiteres Jahr in München!„Das ist für uns äußerst wichtig, da man gerade in dieser Saison gesehen hat, wie wichtig der amerikanische Baustein ist“, sagte Frauen-Managerin Karin Danner, „mit Sarah Hagen haben wir vorne eine absolute Top-Stürmerin, Amber Brooks eine Säule im Mittelfeld und Niki Cross eine feste Größe in unserer Abwehr.“

Weitere Inhalte