präsentiert von
Menü
Der Pott ist dahoam

Müde Finalhelden zurück in München

Auf Sonnenbrillen verzichteten sie, die Helden von London, als sie am frühen Sonntagnachmittag in Gatwick in den Lufthansa-Riesenvogel A380 spazierten. Daniel van Buyten brachte den Henkelpott an Bord, Jupp Heynckes und Franck Ribéry kamen Arm in Arm an. Die Stimmung: Glückselig, aber etwas geschwächt von einer langen, langen Partynacht!

Gegen 15:10 Uhr (Ortszeit) hoben „the kings of europe“ dann bei Kaiserwetter in Richtung München ab, wo sie um 17:30 Uhr als Flug „champ13“ - so wurde der LH 2571 von Lufthansa kurzfristig umbenannt - bei strömendem Regen landeten. Egal, Hauptsache der Pott war nun endlich wieder dahoam!

Weitere Inhalte