präsentiert von
Menü
Rasen, Kabine & Co.

Stippvisite im Berliner Olympiastadion

Vor den Toren zücken die Touristen ihre Fotoapparate oder formieren sich zum Gruppenfoto. Direkt daneben fährt eine Schar Zwei- bis Dreijähriger auf Laufrädern durch einen Hütchen-Parcours. Weiter unten nutzen Fahrschüler auf ihren Motorrädern den großen Parkplatz zu Geschicklichkeitsübungen. Auf einer Parkbank zupft ein Mann auf seiner Gitarre. Zwei Tage vor dem DFB-Pokalfinale ist die Lage vor dem Berliner Olympiastadion business as usual.

Auf den ersten Blick zeugen am Osttor nur die Farben Grün und Weiß vom nahenden Fußball-Großereignis. Riesige Banner in den Farben des DFB hängen an der Stadionfassade, Dutzende Flaggen wehen auf dem Stadiondach im Wind, dazwischen auch die rot-weißen Klubfahnen der beiden Finalisten. Erst auf den zweiten Blick fallen die LKWs auf, die in regelmäßigen Abständen durch das Tor fahren, über dem die Olympischen Ringe hängen.

Weitere Inhalte