präsentiert von
Menü
Stimmen zum Spiel

'Unglaublich! Ich muss mich fast zwicken'

Jaaaa! Die Bayern überrennen zweimal den FC Barcelona und stehen im Finale der Champions League - wie 2010 und 2012. Wahnsinn! „Ich muss mich fast zwicken“, sagte Karl-Heinz Rummenigge, „wir haben hier 3:0 gewonnen gegen die beste Mannschaft der Welt, das Hinspiel 4:0! Das ist unglaublich!“ Auch Jupp Heynckes war stolz auf sein Team: „Beide Spiele haben gezeigt, dass wir auf einem ganz hohen Niveau Fußballspielen können.“ Nun soll am 25. Mai in London gegen Dortmund der Pott her! „Wir gehen mit breiter Brust nach London. Ich glaube, wir haben eine gute Chance, das dann auch zu packen“, so Rummenigge. Arjen Robben sagte: „Jetzt wollen wir das Ding natürlich gewinnen.“

Die Stimmen im Überblick:

Karl-Heinz Rummenigge: „Ich muss mich fast zwicken! Wir haben hier 3:0 gewonnen gegen die beste Mannschaft der Welt, das Hinspiel 4:0! Das ist unglaublich! Entspannt bin ich nach dem 1:0 geworden. Da wusste ich: Jetzt müssen die sechs schießen - und das schien mir heute unmöglich zu sein. Wir haben gegen Barcelona zwei wunderbare Tage erwischt, es ist perfekt gelaufen, aber wir wollen jetzt nicht arrogant sein. Wir haben etwas erreicht, was sehr schwierig ist: zum dritten Mal in vier Jahren das Finale. Jetzt wollen wir es auch holen! Wir gehen mit breiter Brust nach London. Ich glaube, wir haben eine gute Chance, das dann auch zu packen.“

Matthias Sammer: „Unser Respekt gilt weiter dem FC Barcelona. Aber wir sind besser geworden. Das wollten wir zeigen. Wir haben eine starke Qualität, wir sind auf einem guten Weg. Aber jetzt müssen wir den Titel holen.“

Jupp Heynckes: „Wir sind eine Mannschaft, die einen großen Zusammenhalt hat. Wir arbeiten überragend zusammen und haben großen Hunger nach Erfolg. Beide Spiele haben gezeigt, dass wir auf einem ganz hohen Niveau Fußballspielen können. Wir spielen Hochgeschwindigkeitsfußball, sind sehr gut organisiert, spielen taktisch sehr klug, machen die Räume sehr eng und auch das Umkehrspiel funktioniert in dieser Saison perfekt. Wir sind ein Team - von vorne bis hinten.“

Arjen Robben: „4:0 zu Hause, 3:0 hier im Camp Nou - das ist Geschichte! Da darf man stolz sein und das genießen. Hier ist eine super Stimmung. Wenn man gegen die weltbeste Mannschaft der letzten fünf Jahre so überzeugend gewinnt, und das in Camp Nou, was will man da noch mehr? Wir haben eine richtig tolle Mannschaft, riesige Qualität und arbeiten alle zusammen - nach vorne wie nach hinten. Wir genießen jetzt den Finaleinzug, freuen uns drauf und natürlich wollen wir das Ding jetzt gewinnen.“

Philipp Lahm: „Das eine oder andere Bier wird sicher fließen. Barcelona ist eine absolute Topmannschaft. Da ist es nicht selbstverständlich, dass man auf diese Art und Weise gewinnt. Wir haben super Charaktere in der Mannschaft und gute Spielertypen, um so einem Team wie Barcelona weh zu tun. Das haben wir in zwei Spielen grandios gemacht.“

Javi Martínez: „Viele meiner Freunde sind Barça-Fans, aber sie haben sich trotzdem für mich gefreut. Ich habe in meiner Karriere so oft gegen Barça gespielt - und konnte nie gewinnen. Dafür musste ich wohl nach Deutschland zum FC Bayern kommen. Ich bin überglücklich. Wir waren so stark in diesen beiden Spielen.“

Daniel van Buyten: „Wir wussten, dass Barça angeschlagen ist und sie eine Reaktion zeigen wollen. Es war nicht einfach, wir haben uns super konzentriert und sind jetzt einfach nur froh. Wir haben gezeigt, dass wir hervorragend drauf sind und dass wir eine Topmannschaft sind. Unser Fußball sieht nicht nur schön aus, sondern ist auch erfolgreich.“

David Alaba: „Ein Wahnsinn, was wir geleistet haben. Wir sind verdient ins Finale gekommen und freuen uns riesig.“

Sandro Rossell (Präsident FC Barcelona): „Ich möchte den Bayern gratulieren, denn sie waren klar besser als wir und verdienen es, im Finale zu stehen. Ich denke, dass das 7:0 ein wenig zu hoch ausfällt, aber das soll nicht heißen, dass Bayern nicht besser war. Wir haben es in München schon verloren. Ich denke, dass Bayern gegenwärtig die stärkste Mannschaft Europas ist und dass sie das Endspiel gewinnen werden, obwohl man es im Fußball nie wissen kann.“

Gerard Piqué: „Wir haben versucht, was wir konnten. Wir wollten vor der Pause das erste Tor machen. Dann wäre es vielleicht anders gelaufen. Gratulation an Bayern! Sie haben tollen Fußball gespielt.“

Xavi: „Herzlichen Glückwunsch an Bayern! Grandioser Fußball! Bayern war heute viel wettbewerbsfähiger als wir. Wir haben das nicht gut gemacht, müssen selbstkritisch sein und uns verbessern. Bayern war eindeutig überlegen. Viel Glück fürs Finale!“

Weitere Inhalte